Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Morphologische Untersuchung der Apertura  nasomaxillaris des Pferdes sowie deren Verzweigung  in die Nasennebenhöhlen unter Anwendung  dreidimensionaler Rekonstruktion  computertomographischer Schnittbildserien

Impresion
EUR 23,95 EUR 22,75

E-Book
EUR 0,00

Morphologische Untersuchung der Apertura nasomaxillaris des Pferdes sowie deren Verzweigung in die Nasennebenhöhlen unter Anwendung dreidimensionaler Rekonstruktion computertomographischer Schnittbildserien (Volumen 2) (Tienda española)

Markus Brinkschulte (Autor)

Previo

Indice, PDF (50 KB)
Lectura de prueba, PDF (40 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783954042722
ISBN-13 (E-Book) 9783736942721
Idioma Deutsch
Numero de paginas 138
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1 Aufl.
Serie Wissenschaftliche Reihe der Klinik für Pferde
Volumen 2
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Hannover
Fecha de publicacion 11.04.2014
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Veterinaria
Palabras claves Spezielle Veterinärmedizin
Descripcion

Die häufigste Veränderung der equinen Nasennebenhöhlen stellt die Sinusitis dar. Die ihr zugrunde liegenden pathophysiologischen Mechanismen sind bis heute nicht abschließend erforscht. Die anatomischen Verhältnisse der Nasennebenhöhlen sind komplex und Verständnis hinsichtlich der Ausbildung der Kommunikationswege zwischen der Nasenhöhle und den Nasennebenhöhlen verlangt ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
In der vorliegenden Arbeit erfolgt erstmalig eine computergestützte dreidimensionale Darstellung der equinen sinunasalen Kommunikationswege sowie die Erstellung virtueller dreidimensionaler Nasennebenhöhlenmodelle mit nachfolgender volumetrischer Vermessung. Die vorliegenden Ergebnisse führen zu einem besseren Verständnis klinisch relevanter anatomischer Strukturen. Zur Etablierung neuartiger minimalinvasiver Verfahren zur Diagnostik und Therapie von Nasennebenhöhlenerkrankungen, sind die gewonnenen Detailkenntnisse des natürlichen Zugangs in die equinen Nasennebenhöhlen von großer Bedeutung.