Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

Identifikation und Erschließung innovativer Wachstumspotenziale von Energieversorgungsunternehmen im Privatkundensegment

Impresion
EUR 50,00 EUR 47,50

E-Book
EUR 35,00

Identifikation und Erschließung innovativer Wachstumspotenziale von Energieversorgungsunternehmen im Privatkundensegment (Volumen 17) (Tienda española)

Isabella Grahsl (Autor)

Previo

Indice, PDF (130 KB)
Lectura de prueba, PDF (250 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783954045716
ISBN-13 (E-Book) 9783736945715
Idioma Deutsch
Numero de paginas 270
Edicion 1. Aufl.
Serie Schriftenreihe des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen (EFZN)
Volumen 17
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Clausthal
Fecha de publicacion 09.12.2013
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Economía
Palabras claves Branchenkonvergenz, customer co-creation, Energiewende, Geschäftsmodellinnovation, Geschäftsmodellwandel, hybride Wertschöpfung, Kollaborative Produktentwicklung, Produkt-Service-Innovation, Ressource based view, ressourcenorientierter Ansatz, Strategisches Management, Wachstumsstrategien
URL para pagina web externa https://www.efzn.de/de/ueber-uns/oeffentlichkeitsarbeit/efzn-schriftenreihe/
Descripcion

Die Energiewirtschaft, insbesondere in Deutschland, hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert: Neue Erzeugungstechnologien, Energieeffizienzvorgaben und veränderte Konsumentenpräferenzen führen zu Volumens- wie auch Margenverlusten im traditionellen Kerngeschäft. Wie können Energieversorgungsunternehmen im Privatkundensegment erfolgreich innovative Wachstumspotenziale identifizieren und erschließen? Wie können sie ferner innovative Angebotspakete für das Privatkundensegment systematisch und erfolgreich gestalten?

Beide Fragen untersucht die Autorin anhand von Fallstudien mit deutschen und österreichischen Energieversorgungsunternehmen. Die daraus abgeleiteten Lösungsansätze finden sich in zwei entwickelten Werkzeugen wieder. Die EVU-Wachstumsmatrix unterstützt Energieversorger dabei, innovative Wachstumspotenziale zu identifizieren. Der EVU-Baukasten fördert die systematische Entwicklung hybrider Angebotspakete. Die sukzessiv-kombinierte Anwendung beider Werkzeuge kann Energieversorgungsunternehmen eine wesentliche Grundlage für neue und Erfolg versprechende Geschäftsmodelle liefern. Dies trifft insbesondere dann zu, wenn dafür erforderliche (Soll-)Kompetenzen im EVU-Ressourcenprofi l oder in jenem von Kooperationspartnern bereits vorhanden sind.