Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Hydrodynamik und Joulesche Wärme in der präparativen kontinuierlichen anularen Elektrochromatographie (CAEC)

Impresion
EUR 0,00

E-Book
EUR 0,00

Hydrodynamik und Joulesche Wärme in der präparativen kontinuierlichen anularen Elektrochromatographie (CAEC) (Tienda española)

René Laskowski (Autor)

Previo

Indice, PDF (57 KB)
Lectura de prueba, PDF (410 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736990159
ISBN-13 (E-Book) 9783736980150
Idioma Deutsch
Numero de paginas 240
Laminacion de la cubierta Brillante
Edicion 1. Aufl.
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Kaiserslautern
Fecha de publicacion 12.06.2015
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Ingeniería mecánica y de proceso
Palabras claves Thermische Verfahrenstechnik, anulare Chromatographie, Elektrochromatographie, CAEC, kontinuierliche anulare Elektrochromatographie, planare Elektrochromatographie, elektroosmotischer Fluss, Joulesche Wärme, openFOAM, kontinuierliche Trennung, CFD, Computational Fluid Dynamics
Descripcion

Chromatographische Trennverfahren besitzen in der Analytik ein sehr hohes Maß an Bedeutung und kommen dort täglich zum Einsatz. Auch als präparative Anwendung ist die Trennung von Gemischen durch chromatographische Aufreinigungsmethoden nicht mehr weg zu denken und findet vor allem in der Pharmazie oder zur Aufreinigung von Spezialchemikalien Anwendung. Ein Beispiel für eine solche Kombination von unterschiedlichen Methodiken, mit dem Ergebnis einer Hoch-Präzisions-Trenntechnik, stellt dabei die Elektrochromatographie dar.
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich vorrangig mit der Hydrodynamik und der Entstehung und Verteilung von Joulescher Wärme in der präparativen anularen Elektrochromatographie. Ein wesentlicher Aspekt ist dabei der Scale-Up von der analytischen Kapillare zum Ringspalt und die daraus resultierenden Folgen. Um die Funktionsweise des gesamten Apparatekonzeptes darzulegen, sind unter stationären Bedingungen definierte Trennversuche in kontinuierlicher Betriebsweise durchgeführt worden. Ebenso ist ein komplexes Simulationsmodell mittels CFD erstellt worden, welches auf anschauliche Art und Weise visualisiert, wie sich die internen Eluentparameter durch die Einwirkung des elektrischen Feldes verändern können.