Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Horizontaler Naturstofftransfer: Nachweis und Grundlagen eines bislang unbekannten Phänomens

Impresion
EUR 0,00

E-Book
EUR 0,00

Horizontaler Naturstofftransfer: Nachweis und Grundlagen eines bislang unbekannten Phänomens (Tienda española)

Melanie Nowak (Autor)

Previo

Indice, PDF (99 KB)
Lectura de prueba, PDF (440 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736995536
ISBN-13 (E-Book) 9783736985537
Idioma Deutsch
Numero de paginas 160
Laminacion de la cubierta Brillante
Edicion 1.
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Braunschweig
Fecha de publicacion 22.06.2017
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Ciencias Naturales
Biología
Bioquímica, biología molecular, tecnología genética
Agricultura
Plantación
Ecología y conservación de la tierra
Palabras claves Horizontaler Naturstofftransfer, Alkaloide, Nicotin, Pyrrolizidinalkaloide, PA-N-Oxide, Purinalkaloide, Mentha x piperita, Matricaria chamomilla, Fragaria x ananassa, Hordeum vulgare, Melissa officinalis, Petroselinum crispum, Nicotiana tabacum, Senecio jacobea, Verlagerung von Alkaloiden, logP, Phloem, Xylem, Vakuole als Sammelfalle
Descripcion

Zentrales Thema dieser Arbeit ist die Aufklärung des neu beschriebenen Phänomens des horizontalen Naturstofftransfers. Angeregt durch bisher nicht erklärbare Funde von Kontaminationen wichtiger Arznei- und Gewürzpflanzen mit Nicotin und Pyrrolizidinalkaloiden wurde einer möglichen Übertragung dieser Alkaloide über den Boden nachgegangen. Dazu wurde eine breite Palette pflanzlicher Naturstoffe, in erster Linie unterschiedliche Alkaloide, an ausgewählte Arznei- und Gewürzpflanzen appliziert und eine Aufnahme in die Akzeptorpflanzen untersucht. Die erstaunlichen Befunde zeigen, dass es tatsächlich zu einer Übertragung von Naturstoffen in bisher unterschätztem Ausmaß kommt. Darüber hinaus tragen die hier präsentierten Erkenntnisse auch zur grundsätzlichen Klärung von Transport und Akkumulation der Alkaloide in genuinen Alkaloidpflanzen bei. Neben Informationen über die mögliche Beteiligung von Transportern lassen sich auch wichtige Schlussfolgerungen zur Bedeutung der Polarität der Alkaloide und ihrer Derivate für einen Xylem- oder Phloemtransport ableiten.