Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Formulierung und Bewertung von szenariogestützten Geschäftsmodelloptionen

Impresion
EUR 54,90

E-Book
EUR 38,40

Formulierung und Bewertung von szenariogestützten Geschäftsmodelloptionen (Volumen 53) (Tienda española)

Energiewirtschaftliche illustrative Fallstudie

Sebastian van Cayzeele (Autor)

Previo

Lectura de prueba, PDF (110 KB)
Indice, PDF (35 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736997479
ISBN-13 (E-Book) 9783736987470
Idioma Deutsch
Numero de paginas 202
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1.
Serie Schriftenreihe des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen (EFZN)
Volumen 53
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Clausthal
Fecha de publicacion 15.03.2018
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Economía
Palabras claves Geschäftsmodell, Geschäftsmodellwandel, Szenario
URL para pagina web externa https://www.efzn.de/de/ueber-uns/oeffentlichkeitsarbeit/efzn-schriftenreihe/
Descripcion

Geschäftsmodelle stellen eine Reduzierung auf wesentliche Merkmale einer Unternehmung dar. Für das strategische Management ergeben sich mithilfe des neuen Instruments der Geschäftsmodelle neue Blickwinkel, als Analyse-, Planungs- oder Kommunikationsmodell. Das konzeptionelle Vorgehensmodell zur Formulierung und Bewertung von szenariogestützten Geschäftsmodelloptionen zeigt ein Verfahren, auf zukunftsgerichtete Geschäftsmodelle abzuleiten und damit Handlungsempfehlungen für die künftige Ausrichtung von Unternehmungen zu geben. Auf Basis von Szenarien werden Geschäftsmodelloptionen formuliert. Die Formulierung von Geschäftsmodelloptionen ist ein kreativer Prozess. Dieser wird durch inhaltliche Vorgaben, die sich aus den Szenarien ergeben, und durch strukturelle Vorgaben, die durch einen abgeleiteten Optionswürfel gegeben sind, unterstützt. Mithilfe einer zweidimensionalen Matrix werden die Ergebnisse der Bewertung zusammengefügt und visualisiert. Je nach Positionierung innerhalb des Matrixfeldes werden unterschiedliche Handlungsempfehlungen gegeben. Das konzeptionelle Vorgehen wird mithilfe einer energiewirtschaftlichen illustrativen Fallstudie verdeutlicht. Als Referenzgeschäftsmodell dient ein Stromversorgungsunternehmen. Die Fallstudie soll es ermöglichen, das konzeptionelle Vorgehen zu veranschaulichen und die Schritte nachvollziehbar zu gestalten.