Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Selbst-organisierendes Datenfunknetzwerk in einer Flugzeugkabine

Impresion
EUR 29,90

E-Book
EUR 20,90

Selbst-organisierendes Datenfunknetzwerk in einer Flugzeugkabine

Thomas Meyerhoff (Autor)

Previo

Lectura de prueba, PDF (900 KB)
Indice, PDF (510 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736999473
ISBN-13 (E-Book) 9783736989474
Idioma Deutsch
Numero de paginas 120
Laminacion de la cubierta Brillante
Edicion 1.
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion TU Hamburg
Fecha de publicacion 22.01.2019
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Ingeniería eléctrica
Telecomunicaciones e ingeniería de comunicaciones
Palabras claves Drahtlose Sensornetzwerke, Luftfahrt, Kanalzugriffsverfahren, Datenfunknetzwerk, Randbedingungen, Mehrwegeausbreitung, Pfaddämpfung, Langsamer Schwund, Bitfehlerrate, CSMA-CA, Modell, Physikalische Schicht, Medienzugriffsschicht, Anwendungsschicht, Flugzeugkabine, Sendeleistung, Radio-Altimeter, Eigenstörungen
Descripcion

In den Kabinen moderner Passagierflugzeuge ist bereits heute eine Vielzahl unterschiedlicher Sensoren installiert. Diese Sensoren sind derzeit ausschließlich durch kabel- beziehungsweise drahtgebun- dene Übertragungstechniken an die Avionik- und Kabinensysteme angeschlossen. Die Gesamtlänge der dafür erforderlichen Datenka- bel kann hierbei bis zu 400 Kilometer betragen. Ihr Gewicht macht zwischen 2 % und 5 % des Gesamtgewichts eines Flugzeuges aus und hat damit einen maßgeblichen Einfluss auf dessen Kraftstoff- verbrauch. Zudem ist die Installation der Datenkabel und notwen- diger Halterungen bei der Montage eines Flugzeuges sowie deren Prüfung und Instandhaltung während der regelmäßig vorgeschrie- benen Wartungsaufenthalte äußerst kosten- und zeitaufwändig.