Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Europäische Öffentlichkeitsarbeit 2.0

Impresion
EUR 49,90

E-Book
EUR 34,90

Europäische Öffentlichkeitsarbeit 2.0 (Tienda española)

Kommunikation der Abgeordneten des Europäischen Parlaments in sozialen Online-Netzwerken

Karoline Oelsner (Autor)

Previo

Indice, PDF (610 KB)
Lectura de prueba, PDF (650 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736972025
ISBN-13 (E-Book) 9783736962026
Idioma Deutsch
Numero de paginas 186
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1.
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Hohenheim
Fecha de publicacion 05.05.2020
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Kommunikations- und Informationswissenschaften
Palabras claves Onlinekommunikation, Social Media, Europäische Öffentlichkeit, Europäische Öffentlichkeitsarbeit, Online-Relations, Politische Kommunikation, Europäisches Parlament, Nutzungspraktiken, Dialogkommunikation, Kommunikationsstrategien, Bürgerkommunikation, Beziehungsaufbau, Inhaltsanalyse, Interview, Erfolgsfaktoren, PR-Forschung, Online-Forschung, soziale Online-Netzwerke, Kommunikation, Öffentlichkeitsmodelle, Funktionen, relationaler Ansatz, Responsivität, Dialogorientierung, Wahlkampfkommunikation, Europäische Union, Kommunikation der EU, Komparative Studien, Social-Media-Nutzung, Prinzipien des Social Web, Facebook, Öffentlichkeitsmodelle, Interaktivität, transnationale Öffentlichkeit, Organisation-Public-Relationship, empirische Studie
Descripcion

Das Buch geht der Frage nach, wie die Abgeordneten des Europäischen Parlaments mit den Bürgern der EU im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit in Social Media kommunizieren, eine Beziehung zu diesen aufbauen und dadurch zum Entstehen einer europäischen Öffentlichkeit beitragen. Anhand von Inhaltsanalysen der Social-Media-Kanäle der Abgeordneten sowie Interviews mit den Politikern werden Informations-, Dialog- und Selbstdarstellungsstrategien der Abgeordneten auf den Kanälen sowie Erfolgsfaktoren für eine gelungene Social-Media-Kommunikation analysiert. Die Studie verknüpft dabei Erkenntnisse der Forschung zu politischer Kommunikation mit relationalen Ansätzen der PR-Forschung und dem wissenschaftlichen Diskurs zur Europäischen Öffentlichkeit sowie zur Online-Forschung.