Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Der Katharinen- und Elisabeth-Altar in der Elisabethkirche zu Marburg

Impresion
EUR 14,90

E-Book
EUR 10,50

Der Katharinen- und Elisabeth-Altar in der Elisabethkirche zu Marburg (Tienda española)

Beschreibung und Interpretation

Gaby Küppers (Autor)

Previo

Lectura de prueba, PDF (88 KB)
Indice, PDF (23 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736972674
ISBN-13 (E-Book) 9783736962675
Idioma Deutsch
Numero de paginas 58
Laminacion de la cubierta Brillante
Edicion 1
Lugar de publicacion Göttingen
Fecha de publicacion 07.09.2020
Clasificacion simple Libro de divulgacion
Area Historia del arte
Palabras claves Marburg, Elisabethkirche, Retabel, Tumba, Altar, Elisabeth-Altar, Katharinen-Altar, Konche, Nordkonche, Schrein, Goldener Schrein, Deutschhausorden, Orden, Deutschhaus, Marienkirche, Konrad, Franziskus, Arme, Pilger, Drachentöterin, Heinrich, Papst, Wehrda, Oberstadt, Mönche, Schloss, Kreuzzug, Thüringen, Mausoleum, Beichtvater, Gekreuzigter, Sonne, Mond, Matthäus, Kreuz, Mittelalter, Freske, Grablege, Heilige, Samt, Heiligenschein, Elizabeth Church, Retable, Altar of Catherine, Elizabeth Altar, Conch, Congregation, North Church, North conch, Shrine, Golden Shrine, Order of the German House, order, German House, Church of Our Lady, Church of St. Mary, Church of St. Elisabeth, poor, pilgrim, dragon slayer, Henry, Pope, upper town, monk, castle, crusade, Thuringia, confessor, Crucified, sun, moon, Matthew, cross, middle ages, fresco, burial ground, tomb, Saints, velvet, halo
Descripcion

Die Elisabeth-Kirche in Marburg ist der erste frühgotische Kirchenbau auf deutschem Boden. Untrennbar mit dem Leben und Wirken von Elisabeth von Thüringen verbunden, prägt dieser frühgotische Bau die historische und wirtschaftliche Entwicklung der einst unbedeutenden Stadt an der Lahn bis heute.

Neben weiteren Altären befinden sich in der Elisabeth-Kirche zwei mittelalterliche Altäre: der Katharinen- und Elisabeth-Altar. Die bunten Fresken, die weitestgehend im Originalzustand erhalten sind, zeigen prägende Szenen aus dem kurzen Leben der Stadtpatronin und die Legende der heiligen Katharina. Das mittelalterliche Bildprogramm fasziniert noch heute und lässt Elisabeths Credo erkennen: ihr Ruf nach mehr Mitmenschlichkeit!