Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
17.05.2019

Autoren über ihre Werke: Unser Gehirn

Big_2019_05_17_autoren__ber_ihre_werke_unser_gehirn

Das Sachbuch „Unser Gehirn- ein biologischer Quantencomputer? Die verborgene geistige Ordnung“ von Prof. Dr. Imre Koncsik erscheint im Cuvillier Verlag. Es ist schon die 2. Veröffentlichung von Prof. Dr. Koncsik nach „Quantum Mind. Dem Geheimnis ‚Geist‘ auf der Spur“ im Cuvillier Verlag und thematisiert die Fragestellung, ob das komplexe, menschliche Gehirn wie ein biologischer Quantencomputer zu verstehen ist.


Unter unserer Rubrik „Autoren über ihre Werke“ schreiben wöchentlich unsere Autoren über ihre Bücher. Dieses Mal konnten wir Prof. Dr. Koncsik für unsere Rubrik gewinnen, der nicht nur eine Zusammenfassung, sondern auch den Mehrwert und das Besondere an seinem Buch präzise erklärt.

Imre Koncsik
Imre Koncsik, Jahrgang 1969, ist Professor für Systematische Theologie an der Päpstlichen Hochschule Heiligenkreuz / Wien. Über 16 Monografien und 60 Fachbeiträge hat Imre Koncsik bereits geschrieben. Sein interdisziplinärer Schwerpunkt liegt auf einer techniknahen Philosophie der Physik und Biologie. Er ist Initiator mehrerer interdisziplinärer Forschungsprojekte, internationaler Tagungen und Workshops zusammen mit Kollegen aus der Physik, Hirnforschung und Informatik zur Theorie des Geistes sowie zu praktisch-technologischen Anwendungen.

Prof. Dr. Imre Koncsik beschreibt sein Buch so:
Spätestens seitdem Quanteneffekte in biologischen Systemen bestätigt wurden (Seth Lloyd 2007), wurde es naheliegend, das als Hinweis auf die Richtigkeit von Quantum-Mind-Theorien zu sehen, die bereits in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts thesenhaft formuliert wurden. Hinzu kommt die aktuell forcierte Quantum-Computing Forschung und Entwicklung. Verbindet man beides miteinander, so legt sich die interessante Option nahe, das hochkomplexe System des menschlichen Gehirns als einen biologischen Quantencomputer zu verstehen. Technologische Chancen, aber auch Grenzen dieses Vergleichs werden besprochen.

Das Besondere an diesem Buch
Auch ohne mathematische oder quantenphysikalische Details, aber auch ohne philosophisches Vorwissen, werden entscheidende Eckpunkte auf dem Weg zum umfassenden Verständnis des Gehirns und des Geistes genannt:

  • Kontrollierte Emergenz, da eine komplexe Quantenordnung aus der (An-)Ordnung der neuronalen Verbindungen emergiert.
  • Reverses Feedback, da die emergierte Quantenordnung zurück auf das neuronale Netz wirkt.
  • Grundmuster der Wirklichkeit, die sich analog in mannigfachen Quantenordnungen und Mustern abbilden.
  • Schließlich die Definition einer sog. komplexen Information, die nicht mehr algorithmisch und binär verarbeitet wird.

Das zeigt den Weg zu hochinnovativen Quantentechnologien bis zur Konstruktion eines künstlichen Gehirns mit einer „echten“ künstlichen Intelligenz (Prof. Dr. Koncsik).

Dieses außergewöhnliche Buch mit vielen Farbabbildungen ist besonders für alle Interessierte der Kognitionswissenschaften geeignet. Es richtet sich auch an alle Professoren und Studierende der Fachbereiche Philosophie (vor allem „Philosophie des Geistes“), der systematischen Theologie, Informatik, Physik und der Neurowissenschaften.

Einen herzlichen Dank an Prof. Dr. Koncsik für die Bereitstellung seiner Texte und für die gute Zusammenarbeit.

Quantum Mind
Quantum Mind
Imre Koncsik
Autor
ISBN-13 (Printausgabe): 978-3-73699-541-3
ISBN-13 (E-Book): 978-3-73698-541-4
Price_print
EUR 29,90
Price_ebook
EUR 19,90
24.05.2017

▲ nach oben springen
Unser Gehirn – ein biologischer Quantencomputer?
Unser Gehirn – ein biologischer Quantencomputer?
Imre Koncsik
Autor
ISBN-13 (Printausgabe): 978-3-73697-001-4
ISBN-13 (E-Book): 978-3-73696-001-5
Price_print
EUR 29,90
Price_ebook
EUR 20,90
08.05.2019

▲ nach oben springen