Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
01.06.2018

Publikationen aus der Pädagogik im Cuvillier Verlag

Big_p_dagogik-im-cv

Mit den Kindergartenkindern und deren Erfahrungen in verschiedenen Soziotopen legt Anke Ballmann mit ihrer Dissertation „Der Einfluss der Umwelt auf die Entwicklung von Kindergartenkindern“ Grundsteine für das Studium der Entwicklung und der Lernprozesse von Kleinkindern.


Passend zum 1. Juni, der schließlich nicht nur der meteorologische Sommerbeginn ist, sondern auch internationaler Kindertag, stellt der Cuvillier Verlag heute Publikationen aus der Pädagogik und den Erziehungswissenschaften vor.

Entwicklung und Lernprozesse von Kindergartenkindern

Mit den Kindergartenkindern und deren Erfahrungen in verschiedenen Soziotopen legt Anke Ballmann mit ihrer Dissertation „Der Einfluss der Umwelt auf die Entwicklung von Kindergartenkindern“ Grundsteine für das Studium der Entwicklung und der Lernprozesse von Kleinkindern. In ihrer Arbeit  untersucht Ballmann den Einfluss des Kindergartenbesuchs auf die allgemeine und kognitive Entwicklung von Drei- bis Sechsjährigen. Berücksichtigt werden dabei der soziodemographische Hintergrund, der Kindergartenbesuch, die elterliche Zielorientierung und das vorhandene Spielzeug. Im Rahmen der Untersuchung zeigt sich, dass Aspekte und Variablen aller vier untersuchten Bereiche Einfluss auf die allgemeine und kognitive Entwicklung von Kindern im Vorschulalter haben.

Wertebildung im Kontext der Flüchtlingskrise: Die Funktion des Schulbesuchs 

Mit der Wichtigkeit und der Funktion des Schulbesuchs beschäftigt sich Oliver Rostock  in seiner Studie „Gesellschaftliche Integration durch Wertebildung im Kontext der Flüchtlingskrise“.  Er untersucht die Maßnahmen  zur Integration von Kindern, die mit der Flüchtlingswelle ab 2015 nach Deutschland gekommen sind. Rostocks Arbeit versucht die  verschiedenen in der Literatur dargestellten Wege für funktionierende Wertebildung  zusammenzutragen. Er ergänzt diese Darstellung durch Eindrücke aus der interkulturellen Bildung, um Anstöße zu liefern, wie man mit der besonderen Situation in Deutschland konstruktiv umgehen kann. Die Institution Schule trägt wesentlich dazu bei, dass Kinder, die nicht in einer westlichen Gesellschaft sozialisiert wurden, die Werte, Normen und Moral, die in der deutschen Gesellschaft verankert sind, kennenlernen.

Rostock nimmt für die Studie dieser Funktion zuerst eine Definition der verwendeten Begriffe vor, bevor er sich mit den Prinzipien der Vermittlung und des Lernens von Werten beschäftigt. Er analysiert dabei auch, inwiefern die Institution Schule dabei eine Rolle spielt und präsentiert Vorschläge für die Vermittlung der Werte und Normen. Zum Abschluss seiner Studie beschäftigt er sich mit interkultureller Bildung, die laut Rostock Perspektiven aufzeigt, anhand derer sich
Methoden und Verfahren der Wertebildung modifizieren und ergänzen lassen. Die Methoden und Anwendungstipps bieten somit praktische Hilfestellung bei der Herausforderung, Kinder von klein auf in ein Wertesystem zu integrieren und gleichzeitig die unterschiedlichen Mentalitäten und kulturelle Normen zu berücksichtigen und gegenseitig kennenzulernen.

Eine Schule für alle: Sonderpädagogische Ausbildung im Vergleich 

Eine Dissertation aus dem Bereich der Sonderpädagogik legt Juanita Reina Zambrano vor, die sich in „Eine Schule für alle“ mit den Anforderungen an die sonderpädagogische Ausbildung beschäftigt und die Konditionen in Deutschland, Spanien und Kolumbien vergleicht.

Zambrano begreift Inklusion von Schülern mit besonderen und spezifischen pädagogischen Bedürfnissen als soziale Bewegung und nicht nur als Angelegenheit des Bildungssystems oder gar nur der Sonderpädagogik. Ausgehend von dieser Perspektive möchte sie dazu beitragen, ein breiteres Verständnis zu bereiten, nicht nur für das Leben der Exkludierten, sondern auch für die sozialen, wirtschaftlichen und bildungspolitischen Vorstellungen und Normen, die unser Denken und unsere Wahrnehmung bestimmen. Laut Zambrano gehen mit Inklusion auch paradigmatische Krisen einher und bewirken Umwandlungen in allen bestehenden Systemen. Zambrano untersucht diese Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die Ausbildungen von Sonderpädagogen und Deutschland, Spanien und Kolumbien.


Der Einfluss der Umwelt auf die Entwicklung von Kindergartenkindern
Der Einfluss der Umwelt auf die Entwicklung von Kindergartenkindern
Anke Ballmann
Autor
ISBN-13 (Printausgabe): 978-3-73699-594-9
ISBN-13 (E-Book): 978-3-73698-594-0
Price_print
EUR 79,80
Price_ebook
EUR 0,00
11.09.2017

▲ nach oben springen
Eine Schule für alle – Anforderungen an die sonderpädagogische Ausbildung
Eine Schule für alle – Anforderungen an die sonderpädagogische Ausbildung
Juanita Reina Zambrano
Autor
ISBN-13 (Printausgabe): 978-3-95404-859-5
ISBN-13 (E-Book): 978-3-73694-859-4
Price_print
EUR 0,00
Price_ebook
EUR 0,00
02.12.2014

▲ nach oben springen