Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Eine Schule für alle – Anforderungen an die sonderpädagogische Ausbildung

Printausgabe
EUR 51,60

E-Book
EUR 36,12

Eine Schule für alle – Anforderungen an die sonderpädagogische Ausbildung

Eine vergleichende Analyse der sonderpädagogischen Ausbildung von Lehrern/Lehrerinnen in einigen Ländern Lateinamerikas und Europas

Juanita Reina Zambrano (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (91 KB)
Leseprobe, PDF (120 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954048595
ISBN-13 (E-Book) 9783736948594
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 214
Auflage 1 Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Siegen
Erscheinungsdatum 02.12.2014
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Geisteswissenschaften
Pädagogik
Schlagwörter Inklusion, Exklusion, Sonderpädagogik, Sonderpädagogen, Lehrerbildung
Beschreibung

In einer Zeit, in der der Ruf nach sozialer Inklusion aller Gesellschaftsmitglieder immer mehr Bereiche ergreift, kommen Transformationen, Analysen, Reflexionen und Untersuchungen in Gang. Diese sind in verschiedenen thematischen Feldern von Wissenschaft, Diskussionen und Einstellungen verankert. Dadurch werden neue politische, soziale, gesetzliche und epistemologische Deutungen im Rahmen der Sozialwissenschaften möglich.
Inklusion als soziale Bewegung zu begreifen und nicht nur als Angelegenheit des Bildungssystems oder gar nur der Sonderpädagogik – dies könnte den Weg für ein breiteres Verständnis bereiten, nicht nur für das Leben der Exkludierten, sondern auch für die sozialen, wirtschaftlichen und bildungspolitischen Vorstellungen und Normen, die unser Denken und unsere Wahrnehmung bestimmen. Aus dieser Perspektive bringt Inklusion per se paradigmatische Krisen mit sich, die tiefgreifende Umwandlungen auf allen Ebenen und in allen Systemen verlangen, vor allem aber Veränderungen unserer Mentalität und der Weise, wie wir unsere Beziehungen mit anderen begreifen.
Die hier vorliegende Publikation befasst sich mit diesen Entwicklungen, wie sie sich in der sonderpädagogischen Ausbildung von Lehrern in verschiedenen Ländern – in Kolumbien, Deutschland und Spanien – zeigen.