Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Konstruktivistische Didaktik für den Unterricht mit körperlich und motorisch beeinträchtigten Schülern

Printausgabe
EUR 40,00 EUR 38,00

E-Book
EUR 28,00

Konstruktivistische Didaktik für den Unterricht mit körperlich und motorisch beeinträchtigten Schülern

Gerd Hansen (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (69 KB)
Leseprobe, Datei (80 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3867272204
ISBN-13 (Printausgabe) 9783867272209
ISBN-13 (E-Book) 9783736922204
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 332
Auflage 1
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 23.04.2007
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Pädagogik
Beschreibung

Der vorliegende Band enthält drei im Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung des Departments Heilpädagogik und Rehabilitation der Universität Köln entstandene Examensarbeiten zum Thema Konstruktivistische Didaktik. Innerhalb der wissenschaftlichen Didaktikdiskussion gewinnen Ansätze dieser Schule zunehmend an Einfluss. Dabei wird insbesondere von Kritikern nicht selten verkannt, dass es den Konstruktivismus nicht gibt, sondern nur unterschiedliche theoretische Varianten und Interpretationen mit höchst unterschiedlichen didaktischen Implikationen für die Gestaltung von Unterricht. Vorbehalte gegenüber konstruktivistischen Didaktikpositionen – und dies unabhängig von den jeweiligen Interpretationen – ergeben sich häufig aus dem im Vergleich zu traditionellen Denkweisen veränderten Verständnis von unterrichtlichen Lehr- und Lernprozessen und ihrer An- und Begleitung durch die Lehrkräfte. So ist beispielsweise die grundlegende Aussage, dass der Beziehungsaspekt beim Lernen dem Inhaltsaspekt über- oder mindestens gleichgeordnet ist, in dieser Deutlichkeit noch nicht formuliert worden.