Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Abfallforschungstage 2006

Printausgabe
EUR 40,00 EUR 38,00

E-Book
EUR 28,00

Abfallforschungstage 2006

Abfalltagung mit wissenschaftlichem Schwerpunkt

Matthias Kühle-Weidemeier (Herausgeber)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (73 KB)
Leseprobe, Datei (140 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3865378633
ISBN-13 (Printausgabe) 9783865378637
ISBN-13 (E-Book) 9783736918634
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 328
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 0
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 02.05.2006
Allgemeine Einordnung Tagungs- und Kongressband
Fachbereiche Umweltforschung, Ökologie und Landespflege
Schlagwörter Tagungsband, Kongressband, Tagung, Vortragsband, Abfallforschungstage 2006, Abfallforschungstage
Beschreibung

Die gegenwärtige Abfallwirtschaft in BiH ist nicht ausreichend organisiert und entspricht nicht den Standards einer geordneten Abfallwirtschaft. Die Sammlung der Haushaltab¬fälle mit hohem Flächendeckungsgrad ist nur im städtischen Bereich gegeben. Die länd¬lichen Gebiete werden nur teilweise durch eine geregelte Müllabfuhr erfasst. Sowohl im städtischen als auch im ländlichen Bereich ist die Abfallentsorgung unzureichend und stellt eine Gefährdung der Gesundheit und der Umwelt dar. Bis jetzt gibt es in ganz Bosnien nur zwei Deponien, die als .geordnet. klassifiziert werden können. Gleichzeitig wird, besonders in ländlichen Gebieten, die überwiegende Abfallmenge auf wilden De¬ponien abgelagert. GWCC ist in 3 Pilotprojekte involviert, die von der Weltbank finan¬ziert werden, um bei der Einführung von geordneten Abfallwirtschafsstrukturen Hilfestel¬lung zu geben. Diese Projekte zeigen die speziellen Erfordernisse für die Einführung geordneter Abfallwirtschaftsstrukturen auch in Ländern mit einem niedrigen Pro-Kopf-Einkommen auf.