Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Charakterisierung von Pseudomonas aeruginosa-Biofilmen in einem in vitro-Harnwegskathetersystem

Printausgabe
EUR 24,65 EUR 23,42

E-Book
EUR 17,26

Charakterisierung von Pseudomonas aeruginosa-Biofilmen in einem in vitro-Harnwegskathetersystem (Band 61)

Katrin Dohnt (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (39 KB)
Leseprobe, Datei (44 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869558520
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869558523
ISBN-13 (E-Book) 9783736938526
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 152
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1 Aufl.
Buchreihe Schriftenreihe des Institutes für Bioverfahrenstechnik der Technischen Universität Braunschweig
Band 61
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Technische Universität Braunschweig
Erscheinungsdatum 23.08.2011
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Schlagwörter Biofilme, Biofilmwachstum, katheterassoziierte Harnwegs-infektion, Pseudomonas aeruginosa, phänotypische Kolonievariante - small colony variants, sublethale Antibiotika-konzentration, Ciprofloxacin, mechanische Beanspruchung
Beschreibung

Die vorliegende Arbeit setzt sich auseinander mit dem Biofilmwachstum von Pseudomonas aeruginosa in einem replikativen Kultivierungssystem, das eine katheterassoziierte Harnwegs-infektion simuliert.
Es werden drei, aufgrund ihrer Eigenschaften ausgewählte klinische Isolate eingesetzt, wobei u. a. die Beweglichkeit und die Fähigkeit der Biofilmbildung berücksichtigt wurden. Das Biofilmwachstum der P. aeruginosa-Stämme wird mit Hilfe des Kultivierungssystems charakterisiert und mit dem Referenzstamm P. aeruginosa PA14 verglichen. Als spezifische Parameter werden u. a. die maximale Biofilmwachstumsrate, die Biofilmdicke und -dichte sowie die Zellzahl im Biofilm ermittelt. Die Entwicklung phänotypischer Kolonievarianten, die einen weiteren charakteristischen Parameter der Pseudomonas-Biofilme darstellt, wird in Abhängigkeit von den Prozessparametern herausgestellt. Darüber hinaus wird der Einfluss des Antibiotikums Ciprofloxacin und einer gepulsten mechanischen Beanspruchung auf die Biofilme bzw. deren Entwicklung untersucht.