Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Optimiertes Design von Mikrowellen-Leistungstransistoren und Verstärkern im X-Band

Printausgabe
EUR 23,75 EUR 22,56

E-Book
EUR 16,63

Optimiertes Design von Mikrowellen-Leistungstransistoren und Verstärkern im X-Band (Band 11)

Harald Klockenhoff (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (40 KB)
Leseprobe, Datei (93 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 386955391X
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869553917
ISBN-13 (E-Book) 9783736933910
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 130
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1 Aufl.
Buchreihe Innovationen mit Mikrowellen und Licht. Forschungsberichte aus dem Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik
Band 11
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort TU Berlin
Erscheinungsdatum 23.12.2010
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Elektrotechnik
Beschreibung

Die vorliegende Arbeit beschreibt die Entwicklung einer neuartigen Transistor-Peripherie für Mikrowellen-Leistungstransistoren und den Entwurf von monolithischen Gallium-Arsenid- (GaAs-) und Gallium-Nitrid- (GaN-) Leistungsverstärkern im X-Band (8-12 GHz).
Die neuartige Peripherie der Leistungstransistoren führt zu einer gleichmäßigeren Aussteuerung der einzelnen Transistorzellen.
Hieraus resultiert eine höhere Verstärkung und Effizienz sowie eine bessere Linearität, insbesondere im Frequenzbereich oberhalb von 10 GHz. Diese Verbesserung der Transistoreigenschaften kann bei linearen Verstärkern und bei Schaltverstärkern genutzt werden, sowohl bei Verwendung von Koplanar- als auch von Mikrostreifen-Technologie.
Die hier vorgestellten Leistungsverstärker erreichen eine Ausgangsleistung von bis zu 16 W im X-Band bei einer Chipfläche von nur 2,2 mm x 3,3 mm, was einen internationalen Rekord in Bezug auf die Leistung pro Chipfläche darstellt.
Derartige Verstärker erlauben eine kompaktere Gestaltung und ein geringeres Gewicht vieler Mikrowellen-Systeme, wie beispielsweise weltraumgestützter Kommunikationseinrichtungen.
Ebenso sind mit diesen Verstärkern neue Systemkonzepte, wie etwa Active Phased Arrays für luftgestützte RADAR-Anlagen, leichter oder erstmals realisierbar.