De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

28 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Ihr internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Planung

Printausgabe
EUR 45,00 EUR 42,75

E-Book
EUR 45,00

Planung

Weg in die Freiheit oder in die Sklaverei?

Karlheinz Marquardt (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (81 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (67 KB)
Rezension, PDF (170 KB)
Rezension, PDF (24 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954044382
ISBN-13 (E-Book) 9783736944381
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 242
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 11.06.2013
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Rechtswissenschaft
Wirtschaftswissenschaften
Sozialwissenschaften
Land- und Agrarwissenschaften
Forstwissenschaften
Umweltforschung, Ökologie und Landespflege
Schlagwörter Rechts- und Verfassungsgeschichte, Öffentliches Recht, Volkswirtschaftslehre, Statistik und Operations Research, Wirtschaftsmathematik, Politologie, Mensch und Umwelt, Vor- und Frühgeschichte, Neueste Geschichte und Zeitgeschichte, Orts- und Landesgeschichte, Regionalgeschichte, Außereuropäische Geschichte, Wirtschafts-, Sozial- und Kulturgeographie, Angewandte Mathematik, Meteorologie, Klimatologie und Aeronomie, Botanik, Zoologie, Allgemeine Grundlagen der Land- und Agrarwissenschaften, Allgemeine Grundlagen der Forstwissenschaft, Umwelttechnik, Architektur, Städtebau, Raum und Landesplanung, Wirtschaftsökologie, Landschaftsplanung, Planungstheorie und -methodik
URL zu externer Homepage http://www.iwoe.de/cmarq/pflanzen.html
Beschreibung

Ist Planung ein Weg in die Freiheit oder in die Sklaverei?

Planung ist die Voraussetzung zukunftsbezogenen Handelns und somit auch die Voraussetzung für Politik. Ideen und Glaube werden heute immer häufiger durch planerische rationale Verknüpfungen ersetzt. Zum Beispiel setzen die immer üblicher werdenden Computersimulationen vorbestimmte Daten voraus oder erfordern die Bestimmung der Daten.

Wo endet aber bei der Datenvorgabe das Wissen und wo beginnt das Wollen?

Diese Differenzierung muss jeder Politikinteressierte leisten, um Planung verstehen beziehungsweise nutzen zu können. Dieses Buch deckt die Vielzahl versehentlicher, akzeptierter, unvermeidbarer und gewollter Planungsfehler auf. Nur wer solche Möglichkeiten und Grenzen von Planung kennt, läuft nicht Gefahr, durch Planung anstatt in die gewünschte geordnete Entwicklung in die Sklaverei verführt zu werden!

http://www.iwoe.de/cmarq/Erlasee.html

http://www.iwoe.de/noerdlingen/Riesereignis.html


Rezension

Zeitschrift: der bayerische waldbesitzer
Ausgabe Nr. 4 Sept. 2013

Ist Planung ein Weg in die Freiheit oder in die Sklaverei? Planung ist die Voraussetzung zukunftsbezogenen Handelns und somit auch die Voraussetzung für Politik. Ideen und Glauben werden heute immer häufiger durch planerische rationale Verknüpfung ersetzt.
Zum Beispiel setzen die immer üblicher werdenden Computersimulationen vorbestimmte Daten voraus oder erfordern die Bestimmung der Daten.
Wo endet aber bei der Datenvorgabe das Wissen und wo beginnt das Wollen? Diese Differenzierung muss jeder Politikinteressierte leisten, um Planung verstehen beziehungsweise nutzen zu können. Das Buch deckt die Vielzahl versehentlicher, akzeptierter, unvermeidarer und gewollter Planungsfehlrt auf. Nur wer solche Möglichkeiten und Grenzen von Planung kennt, läuft nicht Gefahr, durch Planung anstatt in die gewünschte geordnete Entwicklung in die Sklaverei verführt zu werden!