Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Landwirtschaft unter veränderten Rahmenbedingungen

Printausgabe
EUR 39,90

E-Book
EUR 27,93

Landwirtschaft unter veränderten Rahmenbedingungen (Band 15)

Strategische Entscheidungen im Fokus

Hauke Bronsema (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (120 KB)
Leseprobe, PDF (160 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954048618
ISBN-13 (E-Book) 9783736948617
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 220
Auflage 1. Aufl.
Buchreihe Internationale Reihe Agribusiness
Band 15
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Göttingen
Erscheinungsdatum 02.12.2014
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Land- und Agrarwissenschaften
Schlagwörter Strategien in der CW, Strukturwandel, Wettbewerbsfähigkeit, Personalmanagement, Risikomanagement
Beschreibung

Die gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen und technologischen Rahmenbedingungen der europäischen Landwirtschaft unterlagen in den vergangenen Jahrzehnten vielfältigen Veränderungen. Vielen der damit verbundenen Entwicklungen war und ist gemeinsam, dass sie größere Betriebseinheiten begünstigen und daher einen tiefgreifenden Strukturwandel in der Landwirtschaft ausgelöst haben. Daher hat das Thema der strategischen Unternehmens- bzw. Betriebsführung für die Landwirtschaft über die Jahre erheblich an Relevanz gewonnen, um Wettbewerbsvorteile und den langfristigen Erhalt des Unternehmens zu sichern. Aus dem breiten Spektrum unternehmens-, wettbewerbs- und funktionalstrategischer Problemstellungen greift die vorliegende Arbeit vier besonders wichtige Teilaspekte der landwirtschaftlichen Betriebsführung auf: Wettbewerbsfähigkeit und Erfolg, Personalmanagement, Produktionstechnik sowie Risikomanagement und Risikotragfähigkeit. Die einzelnen Beiträge sind dabei durch die Gemeinsamkeit des Bezuges zu den Herausforderungen, die sich aus dem Strukturwandel unter den aktuellen Rahmenbedingungen ergeben, gekennzeichnet.