Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Trauerpoetik

Printausgabe
EUR 25,40

E-Book
EUR 17,78

Trauerpoetik

Die Elegie im Kontext von deutsch-britischen Literaturbeziehungen 1750-1850

Andrea Ressel (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (100 KB)
Leseprobe, PDF (150 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954049172
ISBN-13 (E-Book) 9783736949171
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 122
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 26.01.2015
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Literaturwissenschaften
Neuere deutsche Literaturwissenschaft
Schlagwörter Literaturgeschichte, Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft, Gattungsgeschichte, deutsche und britische Literatur des 18. Jahrhunderts
Beschreibung

In der Mitte des 18. Jahrhunderts setzte im deutschsprachigen Raum eine komplexe diskursive Auseinandersetzung mit der Elegie ein, die maßgeblich von der britischen Literatur beeinflusst wurde. Doch trotz vielfacher Anlehnungen an die englische Elegie griffen die Autoren in der damaligen Zeit im deutschsprachigen Raum zu neuen Inhalten und metrischen Formen, wodurch sie ihre Eigenständigkeit betonten. Vor diesem Hintergrund setzen sich die Beiträge in dem Sammelband mit den komplexen Mechanismen und deutsch-britischen Entwicklungsprozessen auseinander, beleuchten diese aus unterschiedlichen literaturgeschichtlichen Perspektiven und analysieren so welche lyrischen Strömungen sich dabei begegneten, überschneideten oder gar trennten.