Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Experimental investigation and computational modelling of thermal boundary layers in turbulent natural convection

Printausgabe
EUR 71,00

E-Book
EUR 49,70

Experimental investigation and computational modelling of thermal boundary layers in turbulent natural convection

Claudia Zimmermann (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (71 KB)
Leseprobe, PDF (180 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736990616
ISBN-13 (E-Book) 9783736980617
Sprache Englisch
Seitenanzahl 358
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Bremen
Erscheinungsdatum 08.09.2015
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Ingenieurwissenschaften
Technische Mechanik, Strömungsmechanik, Thermodynamik
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Schlagwörter compressible flow, Rayleigh-Bénard problem, Coriolis force, Large-Eddy Simulation, OpenFOAM, CFD
Beschreibung

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der numerischen und experimentellen Modellierung turbulenter thermisch angetriebener Luftströmungen in unterschiedlichen Test-Konfigurationen. Diese so genannten Konvektionsströmungen stellen eines der fundamentalen Probleme der Strömungsmechanik dar. Sie ziehen ein großes wissenschaftliches Interesse auf sich, da sie in vielen Bereichen, wie z. B. in der Meteorologie oder auch in industriellen Anwendungen, eine wesentliche Rolle spielen. Vor allem vor dem Hintergrund atmosphärischer Konvektionsströmungen, die durch eine durch die Erdbewegung hervorgerufene Corioliskraft beeinflusst werden und sich zu Wirbelstürmen ausbilden können, ist ein Verständnis dieser Strömungen sehr wichtig. Die Konvektionsströmung wird in jeder einzelnen Test-Konfiguration immer zwischen zwei sich gegenüberliegenden, isotherm beheizten Wänden erzeugt. Neben der Validierung des gewählten numerischen Modells einer Large-Eddy-Simulation (LES), geben die erzielten Ergebnisse der Arbeit Aufschluss über die Strömungsdynamik, die entstehenden Turbulenzstrukturen sowie die Wärmeübertragung in der jeweiligen Test-Konfiguration. Hierbei steht vor allem die Auflösung der thermalen Wandgrenzschicht im Mittelpunkt. Hervorzuheben ist die numerische sowie auch experimentelle Untersuchung eines sogenannten Rayleigh-Bénard Problems, das unter Einfluss einer zusätzlich wirkenden Corioliskraft steht. Das hierfür realisierte Experiment in einer Großzentrifuge und die zugehörige numerische Studie geben Aufschluss über die Auswirkung der zusätzlich wirkenden Relativbeschleunigungen auf die Turbulenzproduktion und die Wärmeübertragung im Fluid.