Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Entwicklung eines Netzwerk-Standort-Modells für die ökonomische Optimierung lokaler Nahwärmesysteme

Printausgabe
EUR 32,20

E-Book
EUR 22,54

Entwicklung eines Netzwerk-Standort-Modells für die ökonomische Optimierung lokaler Nahwärmesysteme

Ingo Karschin (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (50 KB)
Leseprobe, PDF (220 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736991262
ISBN-13 (E-Book) 9783736981263
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 142
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Göttingen
Erscheinungsdatum 19.10.2015
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Betriebswirtschaftslehre
Beschreibung

In der vorliegenden Dissertation wird ein gemischt-ganzzahliges lineares Programm (MILP – mixed integer linear program) zur simultanen Optimierung von Nahwärmenetzen, Kraftwerkskapazitäten und –standorten vorgestellt. Unter gegebenen Rahmenbedingungen ermittelt das Programm die optimale Konfiguration eines Nahwärmenetzes unter Berücksichtigung der anzuschließenden Haushalte, der potentiellen Leitungsstücke sowie der Standorte und Kapazitäten der notwendigen Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen. Damit lassen sich Planungssituationen für lokale Nahwärmesysteme inklusive der möglichen Förderung durch staatliche Subventionen realistisch abbilden. Das Modell wird im Rahmen der Arbeit auf zwei Fallstudien angewendet und die vorliegenden Planungssituationen für ein Bioenergiedorf in Niedersachsen und die Nahwärmeversorgung einer Großstadt in Chile untersucht. Entscheidungsträger können das Modell dazu nutzen, um in einer Szenarioanalyse die Auswirkungen variierender Eingangsparameter auf die ökonomische Vorteilhaftigkeit einer Investition zu untersuchen. Dadurch kann die Anwendung dieses Modells den gesamten Planungsprozess eines lokalen Nahwärmesystems unterstützen und die Entscheidungsfindung vereinfachen.