Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Foresight-Prozesse als Instrument zur Gestaltung des Demographischen Wandels in den Kommunen

Printausgabe
EUR 39,90

E-Book
EUR 27,93

Foresight-Prozesse als Instrument zur Gestaltung des Demographischen Wandels in den Kommunen

Eine Analyse des Projektes "Zukunftsradar2030" der ZIRP zum Demographischen Wandel in den Kommunen in Rheinland-Pfalz

Heinz Kolz (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (42 KB)
Leseprobe, PDF (290 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736991675
ISBN-13 (E-Book) 9783736981676
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 308
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Trier
Erscheinungsdatum 15.12.2015
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Sozialwissenschaften
Soziologie
Empirische Sozialforschung
Politologie
Schlagwörter Demographischer Wandel, Foresight-Prozess, Kommunen, ZIRP
Beschreibung

Der Demographische Wandel in den Kommunen stand im Mittelpunkt eines Foresight-Prozesses der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP). Kommunale Experten und engagierte Bürger diskutierten mögliche Entwicklungen in den Gemeinden bis zum Jahr 2030 und Ideen für eine erfolgreiche Gestaltung der Veränderungen. In einer landesweiten Informationskampagne wurden Bürgermeister über diese Ergebnisse informiert, um sie für eine aktive Demographiepolitik zu gewinnen.

Die Studie untersucht den Erfolg dieses Prozesses. Im Mittelpunkt der Untersuchung stehen die Nutzung von Demographie-Informationen durch die Bürgermeister und deren Einstellungen zur Gestaltung des Demographischen Wandels. Aus den Untersuchungsergebnissen werden Ansätze für künftige Informationen zum Thema und für weitere Foresight-Prozesse entwickelt.