Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Flexibilität von kohlebefeuerten Dampfkraftwerken mit Post-Combustion CO2-Abtrennung

Printausgabe
EUR 0,00

E-Book
EUR 0,00

Flexibilität von kohlebefeuerten Dampfkraftwerken mit Post-Combustion CO2-Abtrennung

Volker Roeder (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (180 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (110 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736993822
ISBN-13 (E-Book) 9783736983823
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 151
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Hamburg-Harburg
Erscheinungsdatum 31.10.2016
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Schlagwörter Flexibilität, Post-Combustion, CO²-Abtrennung, Teillast
Beschreibung

Die vorliegende Dissertation beschäftigt sich mit der Untersuchung des Verhaltens unterschiedlicher Prozessvarianten der Post-Combustion CO2-Abtrennung im Hinblick auf die Optimierung bei Volllast, das Verhalten der PCC und deren Varianten bei Teillast und die Möglichkeiten zur Bereitstellung zusätzlicher elektrischer Leistung durch das Absenken der CO2-Abtrennungsrate.
Das Verhalten der PCC wird für den Referenzprozess, für verschiedene Auslegungsüberströmdrücke, für ein Retrofit der MD-Turbine, für ein Neubaukraftwerk, für die Anwendung einer Desorberdruckabsenkung, für die Lean Vapour Recompression und für den Einsatz eines neuen Lösungsmittels betrachtet. Dabei werden der Nettowirkungsgradverlust in Abhängigkeit von der Last und der durchschnittliche Nettowirkungsgradverlust betrachtet.