Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Phänotypisierung von Patienten mit einer aktivierenden Mutation im Glucokinase-Gen

Printausgabe
EUR 18,00 EUR 17,10

E-Book
EUR 12,60

Phänotypisierung von Patienten mit einer aktivierenden Mutation im Glucokinase-Gen

Anja Feneberg (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (48 KB)
Leseprobe, Datei (53 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869553693
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869553696
ISBN-13 (E-Book) 9783736933699
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 112
Auflage 1 Aufl.
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Universität Ulm
Erscheinungsdatum 16.06.2010
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Humanmedizin
Schlagwörter Kinderheilkunde
Beschreibung

Hypoglykämien sind häufig zu beobachtende Stoffwechselentgleisungen und spielen
gerade auch im Neugeborenenalter eine wichtige Rolle. Diese neonatalen Hypoglykämien
können vorübergehend auftreten oder aber auch über einen langen Zeitraum persistieren.
Sie können viele verschiedene Ursachen haben und unter anderem durch eine vermehrte
Insulinsekretion bedingt sein. Ist diese vermehrte Insulinsekretion angeboren so spricht
man vom kongenitalen Hyperinsulinismus, der die häufigste Ursache für persistierende
Hypoglykämien im Säuglings- und Kindesalter darstellt und auch unter dem englischen
Begriff „persistent hyperinsulinemic hypoglycemia of infancy“ (PHHI) bekannt ist. In
dieser Arbeit soll ein kurzer Überblick über die verschiedenen Formen des kongenitalen
Hyperinsulinismus bei Neugeborenen gegeben werden, wobei auch auf Klinik, Diagnose
und Therapiestrategien dieser Erkrankung eingegangen wird.