De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Consumerization of IT

Printausgabe
EUR 59,70

E-Book
EUR 41,80

Consumerization of IT (Band 88)

Studies to Explore the Phenomenon and Implications for IT Management, Information Security, and Organizational Structures

Thierry Jean Ruch (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (120 KB)
Leseprobe, PDF (240 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736995581
ISBN-13 (E-Book) 9783736985582
Sprache Englisch
Seitenanzahl 250
Auflage 1.
Buchreihe Göttinger Wirtschaftsinformatik
Band 88
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Göttingen
Erscheinungsdatum 19.06.2017
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Informatik
Schlagwörter Consumerization, IT Management, Information Security
Beschreibung

Consumer-originated information technologies (IT) increasingly affect organizations as they now increasingly populate work-related activities, too. This has spawned research on ‘Bring Your Own Device’ policies for controlling consumer IT usage, essentially regulating the blend of private and business lives. Despite the value of past research, our theoretical understanding of IT consumerization is still in its infancy.
This dissertation examines the corporate IT function’s relationship to consumer IT with special regard to aspects of IS Organization and Strategy, IT Governance, IT Security, Economic Psychology, and Social Theory. It proposes an integrative perspective on IT consumerization in which the separation between ‘business’ and ‘IT’ is questioned, and consumer IT originated developments are viewed from a more holistic standpoint.
The findings have important implications for our understanding of the shifting relationship between IT and organizations and suggest that corporate IT departments may go through three different stages of responding to IT consumerization.

Zunehmend beeinflussen Informationstechnologien, die ursprünglich aus dem Bereich der Consumer IT stammen, auch die Arbeitswelt und werden im Unternehmensumfeld eingesetzt. Bislang hat sich Forschung in dem Kontext des als „Consumerization of IT“ bezeichneten Phänomens hauptsächlich mit der Thematik von „Bring Your Own Device Policies“ auseinandergesetzt, welche die Vermischung von privatem und geschäftlichem Einsatz von Technologien regulieren sollen. Obgleich in diesen Bereichen schon wertvolle Erkenntnisse erzielt wurden, steckt die stärker theoriegetriebene Auseinandersetzung mit dem Phänomen der Consumerization of IT noch in den Kinderschuhen.
Die Dissertation analysiert das Verhältnis der Unternehmens-IT-Funktion zu Consumer-IT mit speziellem Augenmerk auf IT-Organisation und -Strategie, IT-Governance, IT-Sicherheit, Wirtschaftspsychologie und Sozialer Theorie. Sie leitet eine integrative Sichtweise auf Consumerization of IT ab, in welcher einerseits die klassische Segregation zwischen „Business“ und „IT“ in Frage gestellt wird und andererseits die Entwicklungen aus dem Consumer-IT-Markt aus einer holistischeren Perspektive betrachtet werden.
Die Ergebnisse der Dissertation wirken sich auf das Verständnis der sich verändernden Beziehung zwischen IT und Organisationen aus und lassen darauf schließen, dass IT-Abteilungen in Unternehmen drei verschiedene Phasen durchlaufen, um sich an die Veränderungen durch IT Consumerization anzupassen.