Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Verschuldenshaftung und Gefährdungshaftung

Printausgabe
EUR 54,80

E-Book
EUR 38,40

Verschuldenshaftung und Gefährdungshaftung (Band 76)

Eine Untersuchung zu den Haftungsprinzipien des deutschen Rechts vor dem Hintergrund der Reform des chinesischen Haftpflichtrechts

Shuhan Zhang (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (140 KB)
Leseprobe, PDF (220 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736995932
ISBN-13 (E-Book) 9783736985933
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 204
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1.
Buchreihe Reihen des Cuvillier-Verlages - Rechtswissenschaften
Band 76
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Münster
Erscheinungsdatum 01.08.2017
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Rechtswissenschaft
Schlagwörter Verschuldenshaftung, Gefährdungshaftung, China, Haftungsprinzipien, Rechtsvergleichung
Beschreibung

Das Ziel dieser Arbeit besteht darin, vor dem Hintergrund der Reform des chinesischen Haftungsrechts eine problemorientierte Untersuchung zu Schlüsselfragen der Dogmatik der Verschuldens- und Gefährdungshaftung hauptsächlich im deutschen Recht und auch im europäischen Recht durchzuführen. Es wird in dieser Arbeit nur auf diejenigen dogmatischen Kernfragen der Haftungsprinzipien eingegangen, die sowohl im Entwicklungsprozess des modernen Haftungsrechts immer noch umstritten als auch für das gegenwärtige chinesische Haftungsrecht von größter Bedeutung sind. Die Erörterung beschränkt sich besonders auf drei wesentliche Aspekte: erstens auf die Beziehung von Rechtswidrigkeit und Verschulden in der Dogmatik der Verschuldenshaftung, zweitens auf die grundlegende Struktur und gesetzliche Beschreibung der Gefährdungshaftung und drittens auf das Verhältnis zwischen Verschuldens- und Gefährdungshaftung.