Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Micro Learning und Mobile Learning in Unternehmen

Printausgabe
EUR 85,70

E-Book
EUR 60,00

Micro Learning und Mobile Learning in Unternehmen (Band 98)

Empirische Erkenntnisse und Gestaltungsempfehlungen zum Einsatz mobiler Lernanwendungen

Jasmin Decker (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (200 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (79 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736998353
ISBN-13 (E-Book) 9783736988354
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 358
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1.
Buchreihe Göttinger Wirtschaftsinformatik
Band 98
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Göttingen
Erscheinungsdatum 24.07.2018
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Informatik
Schlagwörter Micro Learning, Mobile Learning, empirische Forschung, Lernkonzepte
Beschreibung

Durch die zunehmend technologie- und wissensintensiven Tätigkeiten in Unternehmen sowie die Nachfrage nach flexiblem, allgegenwärtigem Lernen entsteht in Unternehmen der Bedarf, Mitarbeitern Wissens- und Lerneinheiten dann zur Verfügung zu stellen, wenn sie benötigt werden. Dazu ist es notwendig, die Wissens- und Lerneinheiten so zu gestalten, dass sie flexibel bzw. direkt im Arbeitsprozess abgerufen und verarbeitet werden können. Die Kombination aus Micro Learning und Mobile Learning bietet vielfältige Einsatzpotenziale zur Verknüpfung von Arbeit und Lernen und kann die veränderten betrieblichen Lernbedürfnisse adressieren. Existierende Forschung zum Einsatz der Lernkonzepte in Unternehmen ist dabei auf einzelne Fallbeispiele limitiert, sodass umfassende Erkenntnisse zum Einsatz von Micro und Mobile Learning in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung fehlen. Die vorliegende Arbeit adressiert diese Forschungslücke, indem mithilfe von empirischen Studien identifiziert wird, wie die Lernkonzepte sinnvoll zur betrieblichen Aus- und Weiterbildung eingesetzt werden können, welche Potenziale mit dem Einsatz verbunden sind und welche Herausforderungen dabei beachtet werden müssen. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse werden anschließend im Rahmen eines Design Science-Ansatzes zwei prototypische mobile Lernanwendungen entwickelt und mithilfe von zwei Feldstudien evaluiert. Die Micro App unterstützt dabei das Lernen in Leerzeiten, während die EWIL App für das arbeitsprozessintegrierte Lernen entwickelt wurde.