Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Stand und Entwicklung des Corporate-Governance-Systems in der Ukraine im Transformationsprozess

Printausgabe
EUR 119,90

E-Book
EUR 83,90

Stand und Entwicklung des Corporate-Governance-Systems in der Ukraine im Transformationsprozess

Eine Analyse der Corporate Governance in ukrainischen offenen Aktiengesellschaften unter besonderer Berücksichtigung politischer, wirtschaftlicher, rechtlicher und soziokultureller Rahmenbedingungen

Stefan Barenberg (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (620 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (570 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736971448
ISBN-13 (E-Book) 9783736989511
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 726
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Bremen
Erscheinungsdatum 13.01.2020
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Rechtswissenschaft
Handels- und Wirtschaftsrecht
Wirtschaftswissenschaften
Betriebswirtschaftslehre
Volkswirtschaftslehre
Sozialwissenschaften
Politologie
Schlagwörter Corporate Governance, Ukraine, Systemtransformation, Transformation, Staatsbildung, Dilemma der Gleichzeitigkeit, Entwicklungspfadabhängigkeit, formale und informelle Institutionen, Demokratie, Markwirtschaft, Oligarchen, Oligarchisches System, Privatisierung, Neue Institutionenökonomik, Theorie der Verfügungsrechte, Principal-Agent-Theorie, Transaktionskostentheorie, Theorie unvollständiger Verträge, Shareholder-Value-Ansatz, Stakeholder-Value-Ansatz, Corporate Regulation, Gesellschafts- und Wertpapierrecht, Prinzipien der Corporate Governance, Akteure der Corporate Governance, Mechanismen der Corporate Governance, Kapitalmarkt, Wertpapiermarkt, Aktienmarkt, Markt für Unternehmenskontrolle, Großanleger, Aktiengesellschaften, Aktionäre, Stakeholder, Raidertum, Interessenkonflikte, Leitungs- und Überwachungsorgane der Aktiengesellschaft, One-Tier-Modell, Two-Tier-Modell, Transparenz, Offenlegung, Rechnungslegungsprüfung (Audit), Dividendenpolitik, Corporate Social Responsibility, Insider-Control-System, Outsider-Control-System, Good Corporate Governance, Corporate-Governance-Kodex, Corporate-Governance-Rating, Corporate-Governance-Index, Transparenz- und Offenlegungs-Index, System Transformation, Transition, State Building, Dilemma of Simultaneity, Path Dependence of Development, Formal and Informal Institutions, Democracy, Market Economy, Oligarchs, Oligarchic System, Privatization, New Institutional Economics, Property Rights Theory, Principal Agent Theory, Transaction Cost Theory, Theory of Incomplete Contracts, Shareholder Value Approach, Stakeholder Value Approach, Corporate Regulation, Corporate and Securities Law, Principles of Corporate Governance, Actors of Corporate Governance, Mechanisms of Corporate Governance, Capital Market, Securities Market, Stock Market, Market for Corporate Control, Large Investors, Joint Stock Company, Shareholder, Raider, Conflicts of Interest, Management and Supervisory Bodies of Joint Stock Company, One-Tier-Modell, Two-Tier-Modell, Transparency, Disclosure, Audit, Dividend Policy, Corporate Social Responsibility, Insider-Control-System, Outsider-Control-System, Good Corporate Governance, Corporate Governance Code, Corporate Governance Rating, Corporate Governance Index, Transparency and Disclosure IndexRec
Beschreibung

Die vorliegende Arbeit analysiert die Interaktionen der zentralen Elemente der Corporate Governance in der Ukraine im Verlauf des Transformationsprozesses. Im Fokus stehen die legislativen Vorgaben und die Praktiken insbesondere in ukrainischen offenen Aktiengesellschaften. Es wird die Entwicklung der Systemtransformation in der Ukraine seit der Unabhängigkeit aufgezeigt. Thematisiert wird, inwieweit das Problem der Gleichzeitigkeit von Reformen in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen gelöst bzw. nicht gelöst wurde. Die Arbeit beinhaltet eine Dokumentation der Bestimmungen zur Corporate Governance sowie zum Gesellschafts- und Wertpapiermarktrecht seit der Unabhängigkeit. Untersucht werden die Positionen und Machtverhältnisse von Anspruchsgruppen und die verfügbaren Corporate-Governance-Mechanismen im landesspezifischen Kontext. Im Mittelpunkt des empirischen Teils steht ein Corporate-Governance-Index, der aufzeigt, wie sich die Corporate Governance in offenen Aktiengesellschaften im Zeitablauf entwickelt hat. Trotz der augenblicklich angespannten politischen Situation hat die Bedeutung der Corporate Governance in der Ukraine, insbesondere vor dem Hintergrund des Abschlusses des Assoziierungsabkommens, auch aus der europäischen Sicht nicht ab-, sondern sogar zugenommen.