Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
2019-02-11_banner_durchlaufend_versandkostenfrei_jan-apr Titelbild-leitlinien
Qualität mit Quote

Printausgabe
EUR 19,90

E-Book
EUR 13,90

Qualität mit Quote

Zur Diskussion um Exzellenz, Chancengleichheit und Gleichstellung in Wissenschaft und Forschung

Nicola Hille (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (610 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (590 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736999633
ISBN-13 (E-Book) 9783736989634
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 82
Auflage 1.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 12.02.2019
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Rechtswissenschaft
Wirtschaftswissenschaften
Wirtschafts- und Sozialpolitik
Sozialwissenschaften
Soziologie
Empirische Sozialforschung
Arbeitswissenschaft
Kommunikations- und Informationswissenschaften
Psychologie
Schlagwörter Akzeptanz,acceptance, Alter, age, Arbeitskreis, workshop / study group / research group, Arbeitsmarkt, job market / academic labor market, Argumentation, argumentation, Aufsichtsrat, directorate / supervisory board / board of directors / board of management, Ausblick, outlook / perspective, Berufungsverfahren, Bestenauswahl, best choice, Bildung, education, Bildungspolitische Debatten, educational policy debates, Bund-Länder-Programme, Federal-state programs, Bundesgleichbehandlungsgesetz, Federal Equal Treatment Act, Bundeskonferenz der Frauenbeauftragten und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen e.V. (BuKoF), Federal Conference of Women's Representatives and Equal Opportunity Officers at Universities e.V., Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Federal Ministry of Education and Research, Bundesregierung, Federal government, Bundestag, Chancengleichheit, equal opportunity, Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), German Research Foundation, Dimensionen, dimensions, Diskriminierung, discrimination, Drittmittel, third-party funds, Dual Career, dual Career, Effekt, effect, Entscheidungskriterien, decision criteria, Entscheidungsprozess, decision-making process, Ergebnis, result, Etikette, etiquette, EU-Vergleichsstatistik, EU Comparison statistics, Exzellenz, excellence, Ezellenzinitiative, excellence initiative, Experiment, experiment, Experimentalökonomik, experimental Economics, Fachexpertise, technical expertise, Fördergelder, funding, Forschung, research, Forschungsergebnisse, research results, Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards, research-oriented equality standards, Fragestellung, question, Frauenquote, women's quota, Führungsebene, management level, Gender, gender, Gender 2020, Gender Bias, gender bias, Gender Mainstreaming, gender mainstreaming, Gender Monitoring, gender monitoring, Gender-Trainings, gender training, Geschlechtergerechtigkeit, gender equity, Gleichstellung, equality, Gleichstellungsstrategie, equality strategy, Grundgesetz, basic law, Hemmfaktoren, inhibiting factors, Hochschulgovernance, Higher Education Governance, Hochschulrektorenkonferenz, Humankapital,human capital Implikationen, implications, Interventionen, interventions, Kandidat, candidate, Kandidatin, female candidate, Karriereentwicklungen, career development, Karrierewege, career paths, Karrierestufen, career levels, Kaskadenmodell, cascade model, Kulturwandel, culture change, Leaky, Pipeline, leaky pipeline, Lohnschere, wage gap, Macht, power / force, Meilenstein, milestone, Mentoring, mentoring, Monitoring, monitoring, Nachwuchsförderung, young academics promotion, Nachwuchspakt, Öffentlicher Dienst, public service / government service, Österreich, Austria, Partizipation, participation, Personalauswahl, employee selection, Personalrekrutierung, recruitment, Politik, politics Positive Diskriminierung / Affirmative, Action, affirmative action, Postdoc, Postdoc, Präferenz, preference, Professorinnenprogramm des Bundes und der Länder, Qualität, quality, Qualitätssicherung, quality control, Quote, quota, Quotenregelung, quota regulation, Rahmenbedingungen, conditions, Realität, reality, Regeln, rules, Rektorat, rector's office, Ressourcen, resources, Richtlinien, guidelines, Sabotage, sabotage, Schiedskommission, arbitration commission, Senat, senate, She, Figures, Shortlist, shortlist, Sozialisierung, socialization, Spitzenpositionen, Steuerungsmöglichkeiten, control options, Strategieentwicklung, strategy development, Strukturwandel, structural change, SWOT-Analyse, SWOT analysis, Tenure, Track, tenure track, Universitätsgesetz, higher education act, Universitätsrat, University Board, Unternehmen, company, Unterrepräsentanz, underrepresentation, Ursache, cause, Validität, validity, Verbindlichkeit, liability / obligation, Verpflichtung, commitment, Wettbewerb, competition, Wettbewerbsbereitschaft, competition readiness, Wettbewerbsfähigkeit, competitiveness, Wirtschaft, economy, Wissenschaft, science, Wissenschaftskultur, science culture, Wissenschaftsrat, Zielvereinbarungen, target agreements, Zielvorgabe, target, Zukunftschancen, future prospects
Beschreibung

Die Publikation „Qualität mit Quote. Zur Diskussion um Exzellenz, Chancengleichheit und Gleichstellung in Wissenschaft und Forschung“ gibt einen Überblick über die Diskussionen der letzten zehn Jahre zur Chancengleichheit in der Wissenschaft und zu den Möglichkeiten der Einführung von Zielquoten für die Beteiligung von Wissenschaftlerinnen auf den verschiedenen Qualifikationsstufen. Die Grundlage bilden politische Debatten sowie Empfehlungen des Wissenschaftsrates und der Hochschulrektorenkonferenz, Materialien der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz, Stellungnahmen der Bundeskonferenz der Frauenbeauftragten und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen sowie Positionspapiere weiterer Akteure aus der Hochschulpolitik. Die Autorinnen diskutieren Steuerungsmöglichkeiten für Geschlechtergerechtigkeit in Wissenschaft und Forschung sowie Auswirkungen von Quotenregelungen und erläutern begleitende Maßnahmen bei der Einführung von Quoten zur Förderung der Akzeptanz und Gender-Kompetenz.