Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Trennung – Einsamkeit

Printausgabe
EUR 9,90

E-Book
EUR 6,90

Trennung – Einsamkeit

Michael Pleister (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (550 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736970786
ISBN-13 (E-Book) 9783736960787
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 24
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 30.08.2019
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Theaterwissenschaft
Literaturwissenschaften
Schlagwörter Orpheus, Mythos, A.R. Nunes, Maria, Simon Stephens, Sebastian Nübling, Trennung, Einsamkeit, Freiheit, soziale Unsicherheit, Prekariat, Armut, Sozialproblematik
Beschreibung

Orpheus/ Eine musische Bastardtragödie/ frei nach dem Mythos

„So sieht Theater aus, das die Sinne mit einem Lächeln verzaubert, ohne den Kopf zu lähmen.“ – Peter Helling, NDR 90,3, 10.9.2018 (Thalia Theater/ Webseite/ Orpheus/ Pressestimmen)

„Maria“ von Simon Stephens

„An Abenden wie diesem erweist sich auch die Kraft des Theaters: Einer Welt, der die Menschlichkeit verloren geht, stellt es echtes Leben gegenüber.“ – Michael Laages, Deutschlandfunk, 21.01.2019 (Thalia Theater/ Webseite/ Maria/ Pressestimmen)