Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Anwendung der sokratischen Methode in der Mathematik

Printausgabe
EUR 29,90

E-Book
EUR 21,90

Anwendung der sokratischen Methode in der Mathematik

Eine Untersuchung in diversen Lernumgebungen

Marius Fahrner (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (170 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (110 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736974241
ISBN-13 (E-Book) 9783736964242
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 106
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Köln
Erscheinungsdatum 18.05.2021
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Philosophie
Systematische Philosophie
Psychologie
Pädagogik
Angewandte Pädagogik, Didaktik
Schlagwörter sokratische Methode, Socratic method, Mathematik, mathematics, Fachkompetenz, subject-specific competence, fächerübergreifende Kompetenz, interdisciplinary competence, Methodenkompetenz, methodological competence, Sozialkompetenz, social competence, Humankompetenz, human competence, Selbstkompetenz, self-competence, Selbstwirksamkeit, self-efficacy, Kompetenz, competence, Kompetenzorientierung, competence orientation, kompetenzorientierte Didaktik, competence-oriented didactics, Diversität, diversity, Inklusion, inclusion, Regressionsanalysen, regression analyses, Korrelationsanalysen, correlation analyses, Studienerfolg, study success, selbstgesteuertes Lernen, self-regulated learning, problembasiertes Lernen, problem-based learning, forschendes Lernen, research-based learning, statistische Analysen, statistical analyses, Scheinwissen, mock knowledge, Aporie, aporia, exaktes Wissen, exact knowledge, sokratische/r Gesprächsleiter*in, Socratic conversation leader, Didaktik, didactics, Konstruktivismus, constructivism, entdeckendes Lernen, exploratory learning, Interaktionseffekt, interaction effect, Metagespräch, meta conversation, Pädagogik, pedagogy, Förderpädagogik, special education, Mathematikpädagogik, mathematics education, regressive Abstraktion, regressive abstraction, begriffliche Erkenntnis, conceptual knowledge, empirische Erkenntnis, empirical knowledge, induktives Denken, inductive reasoning, kognitive Verhaltenstherapie, cognitive behavioral therapy, Lehrmethode, teaching method, Bindungserfahrung, binding experience
URL zu externer Homepage https://www.touroberlin.de/marius-fahrner
Beschreibung

In Folge des Bologna-Prozesses ist die Kompetenzorientierung zu einem wichtigen Merkmal der Hochschulbildung geworden. Neben der Förderung fachspezifischer Kompetenzen soll dabei vor allem die Entwicklung fächerübergreifender Kompetenzen gewährleistet werden, da fächerübergreifende Kompetenzen in der heutigen Bildungslandschaft als unentbehrliche Ressource gelten. Das vorliegende Werk widmet sich daher der Frage, ob der Einsatz einer aus der Philosophie bekannten Methode, der sokratischen Methode, im Fach Mathematik fachspezifische sowie fächerübergreifende Kompetenzen positiv beeinflusst. Die im Rahmen des vorliegenden Werks durchgeführten qualitativen sowie quantitativen Analysen legen den Schluss nahe, dass der Einsatz der sokratischen Methode in der Mathematik einen signifikant positiven Einfluss insbesondere auf die Förderung der vier Lernkompetenzen Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz hat. Der Verfasser empfiehlt daher einen vermehrten Einsatz der sokratischen Methode.