Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

33 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Kognitive Prozesse von Studierenden im Nachhaltigkeitsmanagement

Printausgabe
EUR 79,90

E-Book
EUR 56,50

Kognitive Prozesse von Studierenden im Nachhaltigkeitsmanagement

Eine Think-Aloud-Studie zur kognitiven Validierung simulationsbasierter Testaufgaben

Anton Repp (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (120 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (100 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736976122
ISBN-13 (E-Book) 9783736966123
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 340
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Göttingen
Erscheinungsdatum 20.06.2022
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Betriebswirtschaftslehre
Schlagwörter Leistungsmessung, Leistungsdiagnostik, Akademische Bildung, empirische Bildungsforschung, Hochschulische Bildungsprozesse, Akademische Leistungen von Studierenden, Kompetenz-Assessment, Kompetenzkonstrukte, Simulationsbasiertes Assessment, Testaufgaben, Assessment-Instruktion-Curriculum-Triade, Evidenzbasiertes Assessment-Design, KoKoHS, Ko-NaMa, Validität, Testinstrumente, Argumentbasierte Validierungsstrategien, Kognitive Validität, Kognitive Validierung, Kognitionspsychologie, Kognitive Prozesse, Kognitive Dimension, Informationsverarbeitung, Problemlösendes Denken, Schlussfolgerndes Denken, Urteilen und Entscheiden, Mentale Modelle, Testaufgabenbearbeitung, Nachhaltigkeitsleitbild, Bildung für eine nachhaltige Entwicklung, Nachhaltigkeit in der Hochschulbildung, Nachhaltigkeitsmanagement, Qualitative Inhaltsanalyse, Kategoriensystem, Mini-Q, performance measurement, performance diagnostics, higher education, academic education, empirical educational research, academic educational processes, academic performance of students, competencies, competence diagnostics, competence assessment, competence constructs, simulation-based assessment, test items, assessment-instruction-curriculum triad, evidence-based assessment design, KoKoHS, Ko-NaMa, validity, test instruments, argument-based validation strategies, cognitive validity, cognitive validation, cognitive psychology, cognitive processes, cognitive dimension, information processing, problem-solving thinking, reasoning, judgment and decision making, mental models, test item processing, sustainability, sustainability model, education for sustainable development, sustainability in higher education, sustainability management, think-aloud interview, thinking loud, qualitative content analysis, category system, mini-Q
Beschreibung

Nachhaltigkeit gehört zu den wichtigsten Themen unserer Zeit. Wegen ihrer gesellschaftlichen Reichweite tragen Unternehmen eine entsprechend große Verantwortung für die nachhaltige Entwicklung der Weltgesellschaft.
Um das Thema Nachhaltigkeit in Unternehmen umzusetzen, ist die Qualifizierung von Absolventinnen und Absolventen betriebswirtschaftlicher Studiengänge im Nachhaltigkeitsmanagement von grundlegender Bedeutung. Inzwischen haben viele Hochschulen sich dazu verpflichtet, nachhaltigkeitsrelevante Bildungsziele curricular in den angebotenen Studiengängen zu verankern. Mit entsprechenden Kompetenztestungen kann die Erreichung der Bildungsziele nachgewiesen werden. Allerdings steht die Kompetenzdiagnostik im Hochschulsektor vor zahlreichen Herausforderungen, zu denen vor allem die Entwicklung reliabler und valider Assessments gehört. Im Kontext der Validierung von Testinstrumenten werden die kognitiven Prozesse, die sich bei den Probanden während der Testaufgabenbearbeitung vollziehen, oftmals noch nicht hinreichend berücksichtigt. In der vorliegenden Arbeit werden daher die kognitiven Prozesse von Studierenden betriebswirtschaftlicher Studiengänge bei der Bearbeitung von simulationsbasierten Testaufgaben für das betriebliche Nachhaltigkeitsmanagement analysiert.

Sustainability is one of the most important topics of our time. Because of their social impact, companies bear a large responsibility for the sustainable development of global society. In order to implement sustainability in companies, the qualification of graduates of business administration in sustainability management is of fundamental importance. Many universities have committed themselves to anchoring sustainability-relevant educational objectives in the curricula of their study programms. Appropriate competence assessments can be used to demonstrate that the educational objectives have been achieved. However, competence diagnostics in the higher education faces numerous challenges, one of which is the development of reliable and valid assessments. In the context of validation of test instruments, the cognitive processes that take place in subjects during test item processing are often not yet sufficiently taken into account. In the present study, the cognitive processes of students of business administration during the processing of simulation-based test items for corporate sustainability management are therefore analyzed.