Cuvillier Verlag

34 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Didaktische Gestaltungsansätze zur Aufbereitung von Micro Learning in Unternehmen

Printausgabe
EUR 89,88

E-Book
EUR 52,90

Didaktische Gestaltungsansätze zur Aufbereitung von Micro Learning in Unternehmen (Band 117)

Theoretische und empirische Erkenntnisse

Julian Busse (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (170 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (69 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736976818
ISBN-13 (E-Book) 9783736966819
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 340
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1.
Buchreihe Göttinger Wirtschaftsinformatik
Band 117
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Göttingen
Erscheinungsdatum 20.09.2022
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Pädagogik
Angewandte Pädagogik, Didaktik
Informatik
Schlagwörter micro learning, Lernkonzepte, Mikrolernen, micro content, Didaktische Entwurfsmuster, didactical design patterns, e-learning, instructional design, technology-enhanced learning, workplace learning, learning content, Didaktik, didactics, digital learning, Microlearning, Mediendidaktik, digitales Lernen, didactical design, Designanforderungen, Designempfehlungen, design requirements, design principles, didaktische Gestaltungsansätze, Interviewstudie, Cognitive Load Theory, Kognitivismus, Behaviorismus, Konstruktivismus, Cognitive Theory, Pattern Writing, Shepherding, Ausbildung, Weiterbildung, betriebliches Lernen, Digitalisierung, Kompetenzentwicklung, Lerngelegenheiten, Multimedialität, Lernvideos, Interview study, cognitivism, behaviourism, constructivism, training, continuing education, workplace learning, digitalisation, competence development, learning opportunities, multimedia, learning videos
URL zu externer Homepage https://www.uni-goettingen.de/de/43876.html
Beschreibung

Kurze und kleine sogenannte Micro Learning Einheiten bieten für Unternehmen das Potenzial, Arbeit und Lernen stärker miteinander zu verzahnen. Micro Learning Einheiten lassen sich aufgrund ihrer Kürze und Prägnanz leichter in den Arbeitsalltag der Mitarbeitenden integrieren und durch die Nutzung von mobilen Endgeräten direkt am Arbeitsplatz situativ und bedarfsorientiert bereitstellen. Damit das Lernformat erfolgreich im Kontext des betrieblichen Lernens eingesetzt werden kann, sind insbesondere didaktische Gesichtspunkte zu berücksichtigen, da diese maßgeblich den Lernerfolg determinieren. Die didaktische Aufbereitung der Lerninhalte sehen Unternehmensexpertinnen und -experten allerdings als eine der größten Herausforderungen bei der Umsetzung von mobilem Micro Learning. So zeigen aktuelle Studienergebnisse, dass es neben personellen Ressourcen oftmals auch an dem notwendigen didaktischen Know-how mangelt. Dieser Problemstellung nimmt sich die vorliegende Arbeit an und geht der Frage nach, welche Gestaltungsanforderungen bei der Konzeption von kurzen und kleinen technologiegestützten Lerneinheiten zu berücksichtigen sind und wie sich dieses Gestaltungswissen an Personen in Unternehmen vermitteln lässt, die mit entsprechenden Gestaltungsaufgaben betraut sind. Die Ableitung von Gestaltungsanforderungen erfolgt zum einen über die Analyse von einschlägigen Lehr-Lern-Theorien zum multimedialen Lernen. Zum anderen werden die Erkenntnisse durch eine Interviewstudie mit Mirco Learning Expertinnen und Experten validiert, erweitert und um praktische Umsetzungsbeispiele ergänzt. Der daraus entstandene ganzheitliche und systematische Anforderungskatalog dient für den weiteren Teil der Arbeit als Ausgangspunkt für die prototypische Konzeption und anschließende Evaluation von vier beispielhaften didaktischen Entwurfsmustern, welche die wesentlichen Charakteristika des Lernens mit Micro Learning Einheiten adressieren.