Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es

Posibilidades de fomento


A continuación ofrecemos una lista deopciones para que usted pueda conseguir un fomento para su investigación.

Wie bezuschussen Promovierende mit 250€


Der Cuvillier Verlag unterstützt talentierte Wissenschaftler*innen bei der Publikation ihrer herausragenden Forschungsarbeit. Jeden Monat wählen wir eine ausgezeichnete Arbeit aus, welche eine Förderung in Höhe von 250,00€ erhält.

Wie Sie teilnehmen: Nach Einsendung Ihrer Arbeit und der Unterzeichnung des Verlagsvertrags nehmen wir Sie automatisch in den Cuvillier Science-Fond auf und berücksichtigen Ihre Arbeit bei der Auswahl.*

Wir helfen Ihnen bei der Finanzierung Ihrer Promotion!


Förderungs- und Beihilfefonds Wissenschaft/VG-Wort


Der VG Wort Wissenschaftsförderfonds gewährt den Promovierenden Druckkostenzuschüsse.

Voraussetzung für die Antragstellung auf eine Förderung:

•   Erstveröffentlichung wissenschaftlicher Werke, die wegen ihrer Spezialisierung sonst nicht publiziert werden können
•   Habilitationen zu Spezialthemen
•   Wissenschaftliche Monographien zu Spezialthemen

Über die Förderung entscheidet ein Ausschuss aus Verlegern und Wissenschaftlern.
Weitere Informationen unter: www.vgwort.de



Para doctorandos

Becas de Postgrado del Estado

Becas de Postgrado del Estado son otorgados por algunas universidades.
Requisitos:
•   Un examen sobre el promedio
•   La publicación debe realizar una importante contribución a la ciencia
•   El período de la promoción es de dos años, y opcionalmente puede ser prorrogado por un año más.
•   Debe ponerse en contacto con la universidad donde se realizo la tesis

Deutsche Forschungsgemeinschaft (Fundación Alemana para la Investigación)
La DFG fomenta a jóvenes científicos graduados en un enfoque interdisciplinario, que está implicado en la investigación. Actualmente, se financia cerca de 300 graduados en universidades y sus instituciones
Requsii:
•   No se debe exceder el límite de edad de 28 años
•   Un excelente exámen
•   Duración del fomento: 2 años, opcionalmente al máximo. 1 año prorrogable.

Más información en www.dfg.de

Servicio Alemán de Intercambio Académico (DAAD)
El DAAD ofrece a sus becarios la posibilidad de asumir los costos de sus publicaciones.
Requisitos:
•   Graduados extranjeros con estancia de investigación en Alemania
•   Graduados alemanes con proyectos de investigación en el extranjero

Más información en: www.daad.de

Begabtenförderungswerke (Entidades que prestan ayuda a estudiantes con talento)
Estas 10 instituciones otorgan becas, que son subvencionadas por el gobierno. Período del fomento: 1 año, opcional 1 ó 2 años renovable.
Requisitos: 
Se deben consultar los requitos en las instituciones respectivas, ya que cada una de ellas tienen sus propios criterios de selección. 

•   Konrad-Adenauer-Stiftung (www.kas.de)
•   Friedrich-Ebert-Stiftung (www.fes.de)
•   Friedrich-Naumann-Stiftung (www.fnst.de)
•   Hanns-Seidel-Stiftung (www.hss.de)
•   Heinrich-Böll-Stiftung (www.boell.de)
•   Studienstiftung des Deutschen Volkes (www.studienstiftung.de)
•   Cusanuswerk (www.cusanuswerk.de)
•   Evangelisches Studienwerk (www.evstudienwerk.de)
•   Hans-Böckler-Stiftung (www.boeckler.de)
•   Stiftung der Deutschen Wirtschaft – Studienförderwerk Klaus Murmann (www.sdw.org)

Fundaciones privadas
En el  siguiente enlace encuentra una lista de fundaciones privadas o instituciones que promueven la investigación: www.stiftungsindex.de y tambéin en el libro producido por la editorial Eichborn de Dieter Herrmann und Angela Verse-Herrmann „Geld fürs Studium und die Doktorarbeit".

Beneficios fiscales

Los costos de su tesis pueden ser reclamados bajo la normativa fiscal como gastos especiales o gastos relacionados. Para más información póngase en contacto con su asesor fiscal.

Para postdoctorados
Fundación Alemana para la Investigación (DFG)
Areas de fomento:
•   Investigación en universidades. 

•   Investigación en instituciones de investigación financiados con fondos públicos.

Requisitos:
•   La investigación debe realizarse en Alemania
•   Todas las áreas de la ciencia deben ser cubiertas.
•   Formación académica completa.

Se fomenta:
•   becarios
•   ayuda a la Investigación
•   semestres de investigación
•   congresos
•   entre otros

Más información : www.dfg.de

Förderungs- und Beihilfefonds Wissenschaft  (Fondo de Promoción y ciencias )

El Fondo de Promoción y ciencias VG Wort ofrecer a los doctorandos asumir los gastos de impresión de sus publicaciones.

Requisitos:
•   Primeros trabajos científicos publicados que no pueden ser publicados, debido a su especialización
•   Habilitación sobre temas específicos
•   Monografías científicas sobre temas especiales

Una comisión de editores y científicos seleccionará a las personas que reciban el apoyo económico.

Más información en: www.vgwort.de

















Förderungen für Open Access


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Das BMBF unterstützt Privatpersonen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen bei der Finanzierung von Open Access Publikationen.

Förderungsgebiete:

  • Privatperson
  • Hochschule
  • Forschungseinrichtung

Voraussetzung für die Antragstellung auf eine Förderung:

  • Die Forschung muss innerhalb Deutschlands erfolgen („bundesweit“)
  • Förderbereich liegt bei Forschung & Innovation (themenoffen)
  • muss ein abgeschlossenen BMBF-geförderten Projekten sein (Post-Grant-Fund)

Unterstützt werden die Veröffentlichungskosten:

  • bis zu einer Höhe von EUR 2.000 (netto) je Publikation 100 Prozent der Veröffentlichungsausgaben,
  • bei höheren Ausgaben zusätzlich 20 Prozent des Mehrbetrags, insgesamt höchstens EUR 2.400 (netto) pro Publikation.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)


Förderungsgebiete:

  • Hochschulen
  • Forschungseinrichtungen

Voraussetzung für die Antragstellung auf eine Förderung:

  • Förderung im Rahmen des Programms „Publikationsbeihilfe“ – d.h. keine Unterstützung ausschließlicher Open Access Veröffentlichungen

Unterstützt werden:

  • Pauschale Publikationsmittel (z.B. Gebühren für Open-Access-Veröffentlichungen)

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF)

Der FWF ermöglicht eine finanzielle Unterstützung beim Publizieren von referierten (Open Access) Publikationen im Rahmen folgender Programme:

  • Selbstständige Publikationen (Für begutachtete Buchveröffentlichungen wie Monografien, Sammelbände etc. sowie webbasierte Veröffentlichungen)
  • Referierte Publikationen (für Publikationen in wissenschaftlichen Zeitschriften, auf Open-Access-Plattformen, in Sammelbänden oder Proceedings)
Voraussetzungen für die Antragstellung:

  • Personen, die ihre wissenschaftliche Tätigkeit überwiegend in Österreich oder in Verantwortung einer österreichischen Forschungsstätte im Ausland ausüben
  • Publikationen von AutorInnen im Ausland werden nur dann gefördert, wenn das Werk Ergebnis eines vom FWF geförderten Projekts ist
  • Institute, Institutionen oder Firmen sind nicht antragsberechtigt
  • Habilitationen und überarbeitete Dissertationen von Personen im Ausland werden bis drei Jahre nach Abschluss der Arbeit, wenn diese in Verantwortung einer österreichischen Forschungsstätte durchgeführt und angenommen wurden, gefördert

Unterstützt werden:

  • Herstellungskosten
  • Lektorat und Übersetzungen
  • Open Access Gebühren

Weitere Informationen unter: https://www.fwf.ac.at/de/forschungsfoerderung/open-access-policy


Beihilfe durch private Stiftungen und steuerliche Vergünstigungen


Alle private Stiftungen oder forschungsfördernde Institutionen finden Sie unter www.stiftungsindex.de.

Die Kosten für Ihre Dissertation können im Rahmen der steuerlichen Vorschriften unter Umständen als Sonderausgaben oder Werbungskosten geltend gemacht werden. Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Ihr Steuerberater.



Sie haben noch Fragen zu den Anträgen oder benötigen noch mehr Informationen?

*Bei der Auswahl werden alle wissenschaftlichen Arbeiten ab dem 01.01.2022 in einer Auftragshöhe von mindestens 600,00€ berücksichtigt.