Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Modifizierter CIF-Test

Impresion
EUR 29,65 EUR 28,17

E-Book
EUR 20,76

Modifizierter CIF-Test (Tienda española)

Auswirkung gelöster Ionen auf die Frostschädigung bei reinem Frostangriff

Ivanca Bevanda (Autor)

Previo

Indice, Datei (20 KB)
Lectura de prueba, Datei (2,2 MB)

ISBN-10 (Impresion) 3869557184
ISBN-13 (Impresion) 9783869557182
ISBN-13 (E-Book) 9783736937185
Idioma Deutsch
Numero de paginas 164
Laminacion de la cubierta Brillante
Edicion 1 Aufl.
Volumen 0
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Universität Duisburg-Essen
Fecha de publicacion 14.04.2011
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Arquitectura e ingeniería civil
Descripcion

Mit jedem Frost-Tau-Wechsel werden ins Betongefüge – infolge der Mikroeispumpe – außen anstehendes Wasser und die darin gelösten Ionen hineingepumpt. Bisher wurde nicht genau genug ermittelt, wie sich eine sehr geringe Ionenkonzentration – wie sie z.B. für Niederschlagswasser u.ä. Oberflächenwasser charakteristisch ist – auf die Frostschädigung auswirkt.
Ziel dieser Arbeit war es, die Auswirkung sehr geringer Ionenkonzentrationen auf die Betonschädigung infolge der reinen Frostbeanspruchung zu untersuchen. Es wurde der Frage nachgegangen, inwieweit sehr geringe Ionenkonzentrationen, die der Prüflösung im CIF-Test beigefügt wurden, die Abwitterung und innere Schädigung beeinflussen und wieweit diese Ergebnisse mit der Praxis von Auslagerungsversuchen korreliert werden können. Damit sollen zusätzliche Daten geliefert werden, um das Prüfverfahren für den reinen Frostangriff bei hoher Sättigung – XF3 noch aussagekräftiger, mit der Praxis korrelierbarer und damit belastbarer zu machen. Die hier vorgestellten Ergebnisse zeigen, dass Ionenkonzentrationen, die noch im Bereich des üblichen Niederschlags- u.ä. Oberflächenwasser liegen, die Abwitterung erheblich erhöhen.