Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Das große Yankou-Ritual für die Hungrigen Geister

Impresion
EUR 57,55 EUR 54,67

E-Book
EUR 40,29

Das große Yankou-Ritual für die Hungrigen Geister (Volumen 155) (Tienda española)

Li-Li Hsu (Autor)

Previo

Indice, Datei (280 KB)
Lectura de prueba, Datei (720 KB)

ISBN-10 (Impresion) 3869555858
ISBN-13 (Impresion) 9783869555850
ISBN-13 (E-Book) 9783736935853
Idioma Deutsch
Numero de paginas 438
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1 Aufl.
Serie Orbis Musicarum
Volumen 155
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Universität Göttingen
Fecha de publicacion 16.12.2010
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Arte
Descripcion

Die vorliegende Arbeit untersucht ein chinesisch-buddhistisches Ritual, nämlich „das
Yuqie Yankou shishi yi (Yoga-Speisungsritus für die [Hungrigen Geister] Yankou)“.
Das Ritual, das auch kurz Fang Yankou (Befreiung von Yankou) genannt wird, zählt
heute zu den wichtigsten Ritualen des chinesischen Buddhismus. Mönche oder Nonnen
richten es für „Hungrige Geister“, aber zugleich für zeitnah Verstorbene aus. Es
wird von den Anhängern der Buddha-Lehre als besonders bedeutungsvoll empfunden,
weswegen es trotz seiner zeitlichen Länge viele Menschen zur Teilnahme anzieht.
Das Yankou-Ritual ist eine Übungsform der Praktizierenden des Esoterischen Buddhismus,
die sich bis zur Tangzeit (618-907) zurückführen lässt. Seine uns heute
vorliegende Form ist jedoch das Ergebnis von Überarbeitungen und Ergänzungen, an
denen verschiedene Mönche mitwirkten.
Der Sinn und Zweck des Yankou-Rituals ist die Speisung der Hungrigen Geister, Höllenwesen,
aber zugleich der Verstorbenen und deren Befreiung aus ihrem leidvollen
Daseinszustand. Indem ihnen die Buddha-Lehre nahegebracht wird, soll ihnen zu einer
günstigen Wiedergeburt verholfen werden.