Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Analytik der Substituentenverteilung von Celluloseethern auf verschiedenen strukturellen Ebenen

Impresion
EUR 53,00

E-Book
EUR 37,10

Analytik der Substituentenverteilung von Celluloseethern auf verschiedenen strukturellen Ebenen (Tienda española)

Julia Cuers (Autor)

Previo

Indice, PDF (120 KB)
Lectura de prueba, PDF (280 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736992504
ISBN-13 (E-Book) 9783736982505
Idioma Deutsch
Numero de paginas 208
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1. Aufl.
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Braunschweig
Fecha de publicacion 01.06.2016
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Química
Química analítica
Química de alimentación
Palabras claves Celluloseether
Descripcion

Die Verteilung der Substituenten in Celluloseethern bestimmt, neben dem Substitutionsgrad und der Molmasse, maßgeblich die physikochemischen Eigenschaften dieser Polysaccharidderivate. Um die Beziehungen zwischen Eigenschaften und Struktur besser verstehen zu können, werden robuste Analysenmethoden benötigt, die verlässliche Daten zu den Substituentenverteilungen auf den verschiedenen strukturellen Ebenen liefern.
Für die Analytik solcher Derivate auf Oligomerebene stellt die Massenspektrometrie (MS) eine zentrale Methode dar. In dieser Arbeit wurde zunächst an dem einfachen Modell einer O-Me/O-Me-d3-cellulose eine automatisierbare HPLC-ESI-MS-Methode entwickelt, die in Kapitel 3.1 beschrieben wird. Neben den einfachen Methylcellulosen widmen sich Kapitel 3.2 und 3.3 der Analytik von chemisch diverseren Derivaten wie den höher alkylierten 3-O-Ethyl/O-Propyl-cellulosen sowie den noch komplexeren Hydroxypropylmethylcellulosen. Hier werden die Probenpräparation sowie die massenspektrometrischen Messparameter thematisiert.
Abschließend wird in Kapitel 4 ein zukunftsweisender Ansatz zur Fraktionierung intakter Polymerketten von Methylcellulose (nach Derivatisierung der freien OH-Gruppen zu 4-Methoxybenzoaten) vorgestellt.