Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
 Streifenbearbeitung zu Zuckerrüben auf Lössboden

Impresion
EUR 29,90

E-Book
EUR 20,93

Streifenbearbeitung zu Zuckerrüben auf Lössboden (Volumen 48) (Tienda española)

Einfluss auf Bodeneigenschaften, Erosionsrisiko durch Wasser sowie Wachstum und Ertrag

Daniel Laufer (Autor)

Previo

Lectura de prueba, PDF (350 KB)
Indice, PDF (55 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736994171
ISBN-13 (E-Book) 9783736984172
Idioma Deutsch
Numero de paginas 102
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1. Aufl.
Serie Aus dem Institut für Zuckerrübenforschung Göttingen
Volumen 48
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Göttingen
Fecha de publicacion 06.12.2016
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Agricultura
Plantación
Palabras claves Bodenbearbeitungsverfahren, Feldaufgang, Bestandesdichte, Bereinigter Zuckerertrag, Beinigkeit, Blattflächenindex, SPAD-Einheiten, Stickstoffnutzungseffizienz, Wurzellängendichte, Eindringwiderstand, Starkregensimulation, Bodenbedeckungsgrad, RUSLE
Descripcion

Streifenbearbeitung ist eine auf die späteren Saatreihen streifenweise begrenzte Lockerung des Bodens. Im Zuckerrübenanbau auf Lössboden, dessen Tongehalt eine lockernde Bodenbearbeitung im Herbst erfordert, wurde die Eignung des Verfahrens ‚Streifenbearbeitung im Herbst‘ unter Boden- und Klimabedingungen charakteristischer Rübenanbaugebiete Deutschlands untersucht. Dazu wurden über drei Versuchsjahre insgesamt 35 On-Farm Versuche durchgeführt. Zudem erfolgten in drei Umwelten ausführliche Untersuchungen zum Einfluss der Streifenbearbeitung auf Feldaufgang, Blattflächenindex, Stickstoffmineralisation und -aufnahme, Bodenstruktur, Faserwurzelwachstum sowie Ertrag und Qualität. In vier erosionsgefährdeten Umwelten wurde in der Jugendentwicklung der Zuckerrübe zusätzlich Starkregen simuliert und der Oberflächenabfluss mit Bodenabtrag sowie begleitende Bodenparameter quantifiziert. Die Ergebnisse wurden jeweils mit betriebsüblichen Bodenbearbeitungsverfahren verglichen.