Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
 Streifenbearbeitung zu Zuckerrüben auf Lössboden

Hard Copy
EUR 29.90

E-book
EUR 20.93

Streifenbearbeitung zu Zuckerrüben auf Lössboden (Volume 48) (English shop)

Einfluss auf Bodeneigenschaften, Erosionsrisiko durch Wasser sowie Wachstum und Ertrag

Daniel Laufer (Author)

Preview

Extract, PDF (350 KB)
Table of Contents, PDF (55 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736994171
ISBN-13 (eBook) 9783736984172
Language Alemán
Page Number 102
Lamination of Cover matt
Edition 1. Aufl.
Book Series Aus dem Institut für Zuckerrübenforschung Göttingen
Volume 48
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Göttingen
Publication Date 2016-12-06
General Categorization Dissertation
Departments Agricultural science
Plant production
Keywords Bodenbearbeitungsverfahren, Feldaufgang, Bestandesdichte, Bereinigter Zuckerertrag, Beinigkeit, Blattflächenindex, SPAD-Einheiten, Stickstoffnutzungseffizienz, Wurzellängendichte, Eindringwiderstand, Starkregensimulation, Bodenbedeckungsgrad, RUSLE
Description

Streifenbearbeitung ist eine auf die späteren Saatreihen streifenweise begrenzte Lockerung des Bodens. Im Zuckerrübenanbau auf Lössboden, dessen Tongehalt eine lockernde Bodenbearbeitung im Herbst erfordert, wurde die Eignung des Verfahrens ‚Streifenbearbeitung im Herbst‘ unter Boden- und Klimabedingungen charakteristischer Rübenanbaugebiete Deutschlands untersucht. Dazu wurden über drei Versuchsjahre insgesamt 35 On-Farm Versuche durchgeführt. Zudem erfolgten in drei Umwelten ausführliche Untersuchungen zum Einfluss der Streifenbearbeitung auf Feldaufgang, Blattflächenindex, Stickstoffmineralisation und -aufnahme, Bodenstruktur, Faserwurzelwachstum sowie Ertrag und Qualität. In vier erosionsgefährdeten Umwelten wurde in der Jugendentwicklung der Zuckerrübe zusätzlich Starkregen simuliert und der Oberflächenabfluss mit Bodenabtrag sowie begleitende Bodenparameter quantifiziert. Die Ergebnisse wurden jeweils mit betriebsüblichen Bodenbearbeitungsverfahren verglichen.