Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
On the basic phenomena of acoustic wave generation and dynamics in compressible shear flows

Impresion
EUR 56,00

E-Book
EUR 39,20

On the basic phenomena of acoustic wave generation and dynamics in compressible shear flows

Jan-Niklas Hau (Autor)

Previo

Lectura de prueba, PDF (160 KB)
Indice, PDF (58 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736994836
ISBN-13 (E-Book) 9783736984837
Idioma Inglés
Numero de paginas 210
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1. Aufl.
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Darmstadt
Fecha de publicacion 21.02.2017
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Física
Ciencias Ingeniería
Mecánica de medida
Palabras claves kompressible Strömungsdynamik,compressible fluid dynamics, Scherströmungen, shear flows, Aeroakustik, aeroacoustics, Stabilitätsanalyse, stability analysis, Direkte numerische Simulation,direct numerical simulation
Descripcion

Besonders bei der Auslegung von Flugzeugtriebwerken machen es Lärmverordnungen und geltende Anforderungen an die Lufttüchtigkeit unmöglich, aeroakustische Eigenschaften zu vernachlässigen. Hier setzt die vorliegende Arbeit an und untersucht aerodynamische Geräuschgenerierung und -ausbreitung in modellierten, ingenieurwissenschaftlich relevanten Scherströmungen. Bislang ist keines der beiden Phänomene vollständig verstanden, obwohl Bereiche mit (konstanter) Schergeschwindigkeit allgegenwärtig sind. Die Analyse des zeitlichen Verhaltens von Störungen mit kleiner Amplitude ermöglicht das fundamentale Verstehen aeroakustischer Phänomene. Hierdurch wird der einzige lineare Mechanismus der akustischen Wellenentstehung in Scherströmungen in zwei und drei Dimensionen identifiziert. Die spektrale Anisotropie dieses linearen Mechanismus führt zu äußerst direktionaler Geräuschabstrahlung. Die Klassifizierung aller linearen und nichtlinearen Prozesse, die an der akustischen Wellenentstehung und -ausbreitung beteiligt sind, und der Vergleich ihrer Effektivität auf Basis direkter numerischer Simulationen, zeigen die Dominanz der linearen Mechanismen und damit ihre Relevanz. Nichtsdestotrotz bleiben diese im Quellterm der akustischen Analogie, die in Lighthills grundlegenden Veröffentlichungen aufgestellt wurde, und deren Erweiterungen unberücksichtigt. Die in dieser Arbeit entwickelte Theorie erlaubt es, äußerst direktionale Geräuschabstrahlung und deren weitere Fortpflanzung in ingenieurwissenschaftlich relevanten Scherströmungen zu erklären.