Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Bestimmung von Aminosäuren und Flavonoiden in Tees

Impresion
EUR 41,40

E-Book
EUR 28,98

Bestimmung von Aminosäuren und Flavonoiden in Tees

Rouba Horanni (Autor)

Previo

Indice, PDF (67 KB)
Lectura de prueba, PDF (230 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736995161
ISBN-13 (E-Book) 9783736985162
Idioma Deutsch
Numero de paginas 156
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1. 1. Aufl.
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Braunschweig
Fecha de publicacion 21.04.2017
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Química
Química analítica
Química de alimentación
Palabras claves Tee, Weißtee, Oolongtee, Pu-Erhtee, Authentizität, Flavonoide, Proanthocyanidine, Aminosäuren, D-Theanin, γ-Aminobuttersäure, Derivatisierung, Methodenvalidierung, Enantiomerentrennung, Marfey’s Reagenz (FDAA), Fluorenylmethoxycarbonyl-Chlorid (FMOC-Cl), Semisynthese, HPLC-MS, HSCCC
Descripcion

Eine schnelle und empfindliche Methode für die quantitative Bestimmung von primären und sekundären Aminosäuren in Teeproben nach Derivatisierung mit FMOC-Cl und UV-Detektion wurde entwickelt und validiert. Die Gehalte der Aminosäuren wurden in 96 Teeproben ermittelt. Zudem wurde der Einfluss der Erntezeit und der Anbaubedingungen untersucht. Weiterhin wurde eine Methode zur Enantiomerentrennung von L- und D-Theanin entwickelt. Nach einer erfolgreichen Synthese des reinen D-Enantiomers wurde eine Derivatisierung der Proben mit Marfey’s Reagenz optimiert und eine HPLC-DAD- und -MS/MS-Methode für die Trennung der erhaltenen Diastereomere entwickelt. Die Gehalte an Gesamtphenolen, Catechinen, Koffein, Theobromin, Theogallin und Gallussäure wurden ebenso zu Vergleichszwecken in 90 Teeproben ermittelt. Das beste Ergebnis zur Abgrenzung zwischen Teearten lieferte der Anteil der Summe der Aminosäuren und der Catechine an Gesamtpolyphenolen. Ferner wurden 3 galloylierte Proanthocyanidine semisynthetisiert. Ihre relativen Response-Faktoren gegen Koffein und Epicatechin wurden berechnet, um die Bestimmung von Proanthocyanidinen zu optimieren.