Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Aktuelle Vergütungssysteme zwischen Logistikdienstleistern und ihren Kunden

Impresion
EUR 49,90

E-Book
EUR 34,90

Aktuelle Vergütungssysteme zwischen Logistikdienstleistern und ihren Kunden (Tienda española)

Auf dem Weg zu stabilen Geschäftsbeziehungen

Ruprecht Lindemann-Berk (Autor)
Wolfgang Stölzle (Autor)

Previo

Indice, PDF (3,4 MB)
Lectura de prueba, PDF (18 MB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736971745
ISBN-13 (E-Book) 9783736961746
Idioma Deutsch
Numero de paginas 112
Edicion 1.
Lugar de publicacion Göttingen
Fecha de publicacion 25.02.2020
Clasificacion simple Libro de divulgacion
Area Economía
Teoría de la empresa
Palabras claves Anreizsystem, Auslastungsrisiko, Bonus-Malus-Vereinbarung, Cost-Plus, Dienstleistervergütung, Dienstleistungseinkauf, Diesel-Floater, Frachtrate, Geschäftsbeziehung, Kontraktlogistik, Leistungspreis, Logistik, Logistikdienstleister, Outsourcing, Preisanpassung, Preisgleitklausel, Preismodell, Preissystem, Service-Level-Agreement, Staffelpreisvereinbarung, Third-Party Logistics, Third-Party Logistics pricing, Transport, Vergütungsmodell, Vergütungssystem, Verlader, Vertragsgestaltung
URL para pagina web externa https://iscm.unisg.ch/de/forschung/aktuelle-forschungsprojekte/aktuelle-verguetungssysteme
Descripcion

Mit Blick auf die Fremdvergabe von Transport- und Logistikdienstleistungen stehen Industrie- und Handelsunternehmen sowie die von diesen beauftragten Logistikdienstleister grundsätzlich vor der Aufgabe, geeignete Vergütungssysteme für ihre Geschäftsbeziehungen zu vereinbaren. Vergütungssystemen kommt dabei eine wesentliche Bedeutung mit Blick auf die Stabilität von Geschäftsbeziehungen zu: Vergütungssysteme bestimmen nicht nur die Logistikkosten aus Kunden- und die Erlöse aus Dienstleistersicht, sondern haben auch wesentliche Implikationen für Anreizorientierung und Risikoverteilung.
Ausgehend von der übergeordneten Frage, wie situativ geeignete Vergütungssysteme zur Stabilisierung von Geschäftsbeziehungen unter Berücksichtigung spezifischer Einflussgrößen ausgestaltet sein sollten, verfolgt die vorliegende Studie das Ziel, praxistaugliche Gestaltungsempfehlungen sowohl für Kunden als auch für Logistikdienstleister abzuleiten. Im Rahmen eines fallstudienbasierten Forschungsdesigns werden unterschiedliche Vergütungssysteme in drei transport- und fünf lagerzentrierten Geschäftsbeziehungen systematisch und ausführlich untersucht.