Las cookies nos ayudan a ofrecer nuestros servicios. Al utilizar nuestros servicios, aceptas el uso de cookies.

Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Preisgebundener Mietwohnungsbau in Deutschland

Impresion
EUR 49,90

E-Book
EUR 34,90

Preisgebundener Mietwohnungsbau in Deutschland (Volumen 1) (Tienda española)

Identifikation relevanter Entwicklungspotentiale für die Neubauförderung

Theresa Kotulla (Autor)

Previo

Indice, PDF (510 KB)
Lectura de prueba, PDF (560 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736971998
ISBN-13 (E-Book) 9783736961999
Idioma Deutsch
Numero de paginas 288
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1.
Serie Schriftenreihe des Lehr- und Forschungsgebiets für Immobilienprojektentwicklung
Volumen 1
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Aachen
Fecha de publicacion 23.04.2020
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Arquitectura e ingeniería civil
Arquitectura
Palabras claves Wohnraumförderung, Mietwohnraumförderung, Neubauförderung, preisgebundener Wohnungsbau, sozialer Wohnungsbau, geförderter Wohnungsbau, Entwicklungspotentiale, Optimierungspotentiale, Förderzeitraum, Förderbedingung, Förderbestimmung, Bundesland, Förderantrag, Förderzusage, Förderangebot, Zuschuss, Tilgungsnachlass, Darlehen, Grundförderung, Zusatzförderung, Investor, Bauherr, Wohnberechtigungsschein, Mieter, Zielgruppe, Finanzierung, Mietniveau, Planung, Bund, Bindung, Wohnungsamt, Bewilligungsbehörde, Bank, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Wohnungsbaupolitik, Wohnungen, Mietwohnungen, Wohnraumangebot, Wohnraumnachfrage, Mietpreisbindung, Neubau, Förderungssysteme, Wohnraumförderungspolitik
URL para pagina web externa https://ipe.arch.rwth-aachen.de/cms/~kbnq/IPE/
Descripcion

In der Forschungsarbeit „Preisgebundener Mietwohnungsbau in Deutschland – Identifikation relevanter Entwicklungspotentiale für die Neubauförderung“ werden die Förderung des Neubaus preisgebundener Mietwohnungen durch öffentliche Mittel in ausgewählten Bundesländern gegenübergestellt und Potentiale für die zukünftige Weiterentwicklung aufgezeigt. Dabei wird eine Übersicht über die landesspezifischen Wohnraumförderungssysteme im Kontext der entsprechenden regionalen Rahmenbedingungen gegeben. Im Ergebnis zeigt die Arbeit auf, inwieweit eine Weiterentwicklung der Mietwohnraumförderung notwendig ist und erfolgen kann, um dem gestiegenen Bedarf an preisgebundenen Mietwohnungen in Agglomerationszentren entgegen zu wirken.