Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

De En Es
Preisgebundener Mietwohnungsbau in Deutschland

Hard Copy
EUR 49.90

E-book
EUR 34.90

Preisgebundener Mietwohnungsbau in Deutschland (Volume 1) (English shop)

Identifikation relevanter Entwicklungspotentiale für die Neubauförderung

Theresa Kotulla (Author)

Preview

Table of Contents, PDF (510 KB)
Extract, PDF (560 KB)

ISBN-13 (Hard Copy) 9783736971998
ISBN-13 (eBook) 9783736961999
Language Alemán
Page Number 288
Lamination of Cover matt
Edition 1.
Book Series Schriftenreihe des Lehr- und Forschungsgebiets für Immobilienprojektentwicklung
Volume 1
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Aachen
Publication Date 2020-04-23
General Categorization Dissertation
Departments Architecture and civil engineering
Architecture
Keywords Wohnraumförderung, Mietwohnraumförderung, Neubauförderung, preisgebundener Wohnungsbau, sozialer Wohnungsbau, geförderter Wohnungsbau, Entwicklungspotentiale, Optimierungspotentiale, Förderzeitraum, Förderbedingung, Förderbestimmung, Bundesland, Förderantrag, Förderzusage, Förderangebot, Zuschuss, Tilgungsnachlass, Darlehen, Grundförderung, Zusatzförderung, Investor, Bauherr, Wohnberechtigungsschein, Mieter, Zielgruppe, Finanzierung, Mietniveau, Planung, Bund, Bindung, Wohnungsamt, Bewilligungsbehörde, Bank, Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Wohnungsbaupolitik, Wohnungen, Mietwohnungen, Wohnraumangebot, Wohnraumnachfrage, Mietpreisbindung, Neubau, Förderungssysteme, Wohnraumförderungspolitik
URL to External Homepage https://ipe.arch.rwth-aachen.de/cms/~kbnq/IPE/
Description

In der Forschungsarbeit „Preisgebundener Mietwohnungsbau in Deutschland – Identifikation relevanter Entwicklungspotentiale für die Neubauförderung“ werden die Förderung des Neubaus preisgebundener Mietwohnungen durch öffentliche Mittel in ausgewählten Bundesländern gegenübergestellt und Potentiale für die zukünftige Weiterentwicklung aufgezeigt. Dabei wird eine Übersicht über die landesspezifischen Wohnraumförderungssysteme im Kontext der entsprechenden regionalen Rahmenbedingungen gegeben. Im Ergebnis zeigt die Arbeit auf, inwieweit eine Weiterentwicklung der Mietwohnraumförderung notwendig ist und erfolgen kann, um dem gestiegenen Bedarf an preisgebundenen Mietwohnungen in Agglomerationszentren entgegen zu wirken.