Editorial Cuvillier

Publicaciones, tesis doctorales, capacitaciónes para acceder a una cátedra de universidad & prospectos.
Su editorial internacional especializado en ciencias y economia

Editorial Cuvillier

De En Es
Griechisch-orthodoxe Bibelauslegung und die „Frauentexte“ der neutestamentlichen Briefliteratur

Impresion
EUR 79,90

E-Book
EUR 56,50

Griechisch-orthodoxe Bibelauslegung und die „Frauentexte“ der neutestamentlichen Briefliteratur (Tienda española)

Ein exegetisch-rezeptionsgeschichtlicher Beitrag zur kontextuellen Theologie

Eva-Maria Gummelt (Autor)

Previo

Lectura de prueba, PDF (170 KB)
Indice, PDF (130 KB)

ISBN-13 (Impresion) 9783736976382
ISBN-13 (E-Book) 9783736966383
Idioma Deutsch
Numero de paginas 398
Laminacion de la cubierta mate
Edicion 1.
Lugar de publicacion Göttingen
Lugar de la disertacion Greifswald
Fecha de publicacion 22.09.2022
Clasificacion simple Tesis doctoral
Area Teología
Palabras claves Bibelauslegung, Rezeption, Rezeptionsgeschichte, reception history, Wirkungsgeschichte, Schrift, Tradition, Traditionsverständnis, sola scriptura, griechisch-orthodox, Griechenland, Frauen, feministische Exegese, historisch-kritische Methode, Auslegungsmethoden, Paulus, neutestamentliche Briefliteratur, kontextuelle Theologie, Ökumene, Gal 3,26-28, 1Kor 11,2-16, 1Kor 14,33b-36, 1Tim 2,11-15, 1Petr 3,1-7, Agouridis, Galitis, Galanis, Voulgaris, Oikonomos, Stogiannos, Karavidopoulos, Vasileiadis, Adamtziloglou, Atmatzidis, Belezos, Tsalampouni, Kasselouri-Hatzivasiliadi, Nikolakopoulos, Karakolis, Despotis, Neues Testament, Altes Testament, Holy Bible, Pastoralbriefe, protestantisch, pastoral epistles, Septuaginta, hebräisch-aramäisch, kontextuelle Theologie, contextual theology, Bibelwissenschaft, Luther, Bannandrohungsbulle, lutherische Orthodoxie
URL para pagina web externa https://kirche-dorf-land.ekir.de/
Descripcion

Wie kann die exegetische Arbeit mit der Auslegungsgeschichte biblischer Texte ökumenisch fruchtbar gemacht werden? Mit dieser Frage setzt sich die vorliegende Studie auseinander und untersucht die griechisch-orthodoxe Rezeption von Gal 3,26-28, 1Kor 11,2-16, 1Kor 14,33b-36, 1Tim 2,11-15 und 1Petr 3,1-7 im 20. und 21. Jahrhundert. Die Wahrnehmung dieser Texte erfolgt dabei in der Perspektive interkultureller Exegese. Komplementiert werden die Untersuchungen mit einem Ausblick auf den Dialog zwischen protestantischer und griechisch-orthodoxer Hermeneutik biblischer Texte.