Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Markenpersönlichkeit von Fußballvereinen

Printausgabe
EUR 50,00 EUR 47,50

E-Book
EUR 35,00

Markenpersönlichkeit von Fußballvereinen

Eine empirische Untersuchung

Frank Alexa (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (40 KB)
Leseprobe, Datei (95 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869550392
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869550398
ISBN-13 (E-Book) 9783736930391
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 502
Umschlagkaschierung glänzend
Auflage 1 Aufl.
Band 0
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Universität Hannover
Erscheinungsdatum 13.07.2009
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Sportwissenschaften
Schlagwörter Marketing, Markenpersönlichkeit, Strategisches Management, Sportökonomie, Fußball, Vereinsmarken
Beschreibung

Fußballvereine können durch gezieltes Markenmanagement unabhängig vom sportlichen Erfolg zusätzlichen Umsatz generieren. Die gezielte Positionierung der Marke eines Vereins ermöglicht eine Differenzierung vom Wettbewerb. Die Wahrnehmungen der Stärken und Schwächen einer Marke lassen sich mittels des Ansatzes der Markenpersönlichkeit zusammenfassen.
Die Arbeit von Frank Alexa entwickelt ein empirisches Modell zur Messung der Markenpersönlichkeit von Fußballvereinen, woran die Stärke und Differenziertheit von 26 Vereinsmarken der deutschen Fußball-Bundesligen festgemacht wird. Anhand der vier Dimensionen “Professionalität”, “Emotionalität”, “Bodenständigkeit” und “Tradition” können Markenpersönlichkeitsprofile abgeleitet und vier strategischen Gruppen zugeordnet werden. Insbesondere Stärken auf der Dimension “Emotionalität” führen zu einer Bindung der Fußballanhänger. Zur Modifikation eines Markenpersönlichkeitsprofils können Determinanten zielgerichtet eingesetzt und so indirekt die Bindung von Anhängern erhöht werden. Dabei lässt sich feststellen: Der Kundenfokus und die Markenherkunft determinieren die zukünftige Ausrichtung des Markenpersönlichkeitsprofils eines Vereins.