Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

Publications, Dissertations, Habilitations & Brochures.
International Specialist Publishing House for Science and Economy

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Markenpersönlichkeit von Fußballvereinen

Hard Copy
EUR 50.00 EUR 47.50

E-book
EUR 35.00

Markenpersönlichkeit von Fußballvereinen

Eine empirische Untersuchung

Frank Alexa (Author)

Preview

Table of Contents, Datei (40 KB)
Extract, Datei (95 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869550392
ISBN-13 (Hard Copy) 9783869550398
ISBN-13 (eBook) 9783736930391
Language Alemán
Page Number 502
Lamination of Cover glossy
Edition 1 Aufl.
Volume 0
Publication Place Göttingen
Place of Dissertation Universität Hannover
Publication Date 2009-07-13
General Categorization Dissertation
Departments Economics
Sports science
Keywords Soccer clubs can generate additional revenues independent of their competitive success on the field. Targeted positioning of a club's brand enables differentiation from competitors. The brand personality approach summarizes a brand's perceived strengths and weaknesses.Frank Alexa's study develops an empirical model to measure the brand personality of soccer clubs that determines the strengths and differentiation levels of 26 club brands. Four descriptive dimensions – "professional," "emotional," "down-to-earth," and "traditional" – serve to derive brand personality profiles. These are then allocated to four strategic groups: "unprofessional emotional," "traditional," "modern professional," and "glamorous professional." Strengths in the emotional dimension in particular lead to soccer fan loyalty. Determinants can be implemented to strategically modify a brand personality profile and thus indirectly boost fan loyalty. In taking this approach, it becomes apparent that the customer focus and the brand origin determine the future alignment of a club's brand personality profile.
Description

Fußballvereine können durch gezieltes Markenmanagement unabhängig vom sportlichen Erfolg zusätzlichen Umsatz generieren. Die gezielte Positionierung der Marke eines Vereins ermöglicht eine Differenzierung vom Wettbewerb. Die Wahrnehmungen der Stärken und Schwächen einer Marke lassen sich mittels des Ansatzes der Markenpersönlichkeit zusammenfassen.
Die Arbeit von Frank Alexa entwickelt ein empirisches Modell zur Messung der Markenpersönlichkeit von Fußballvereinen, woran die Stärke und Differenziertheit von 26 Vereinsmarken der deutschen Fußball-Bundesligen festgemacht wird. Anhand der vier Dimensionen “Professionalität”, “Emotionalität”, “Bodenständigkeit” und “Tradition” können Markenpersönlichkeitsprofile abgeleitet und vier strategischen Gruppen zugeordnet werden. Insbesondere Stärken auf der Dimension “Emotionalität” führen zu einer Bindung der Fußballanhänger. Zur Modifikation eines Markenpersönlichkeitsprofils können Determinanten zielgerichtet eingesetzt und so indirekt die Bindung von Anhängern erhöht werden. Dabei lässt sich feststellen: Der Kundenfokus und die Markenherkunft determinieren die zukünftige Ausrichtung des Markenpersönlichkeitsprofils eines Vereins.