Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Innovationssteuerung mit Kennzahlen

Printausgabe
EUR 30,00 EUR 28,50

E-Book
EUR 21,00

Innovationssteuerung mit Kennzahlen (Band 4)

Erfolgswirkungen und Determinanten einer konzeptionellen Kennzahlennutzung

Sebastian Janssen (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (96 KB)
Leseprobe, Datei (150 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869558067
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869558066
ISBN-13 (E-Book) 9783736938069
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 200
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1 Aufl.
Buchreihe Controlling und Performance Management
Band 4
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Universität Göttingen
Erscheinungsdatum 11.07.2011
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Beschreibung

Unternehmen stehen vor der permanenten Herausforderung, durch Innovationen
ihre Wettbewerbsposition zu behaupten. Die ökonomisch erfolgreiche
Platzierung von Innovationsprojekten am Markt darf daher kein Produkt
des Zufalls sein, sondern sollte durch eine ergebnisorientierte Innovationssteuerung
aktiv gefördert werden. Das Ziel dieser Steuerungsaktivitäten
ist die Sicherstellung der Effektivität (Erreichung der gesetzten Ziele) und
Effizienz (Vermeidung von Unwirtschaftlichkeiten) im Innovationsprozess.
Hierzu stehen Unternehmen – neben zahlreichen weiteren Controllinginstrumenten
– insbesondere Innovationskennzahlen zur Verfügung.
Im vorliegenden Band wird untersucht, wie Innovationskennzahlen ausgestaltet
und genutzt werden sollten, um durch eine transparente Aufbereitung
und Steuerung der Innovationsaktivitäten den finanziellen Innovationserfolg
zu steigern. Zur Beantwortung dieser Fragestellung wird die
Innovationssteuerung von 133 Unternehmen aus den Branchen Elektrotechnik,
Instrumenten-, Fahrzeug- und Maschinenbau mit Hilfe von Strukturgleichungsmodellen
ausgewertet.