Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Titelbild-leitlinien
Grundlagen des Sanktionenrechts

Printausgabe
EUR 18,00 EUR 17,10

E-Book
EUR 12,60

Grundlagen des Sanktionenrechts

Ein Lernbuch für Studenten, Referendare und Polizeikommissar-Anwärter

Steffen Rittig (Autor)

Vorschau

Leseprobe, PDF (18 KB)
Inhaltsverzeichnis, PDF (27 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783954042128
ISBN-13 (E-Book) 9783736942127
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 112
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Erscheinungsdatum 04.10.2012
Allgemeine Einordnung Sachbuch
Fachbereiche Rechtswissenschaft
Schlagwörter Strafrecht, Sanktionenrecht, Strafe, Strafzwecke, Straftheorien, Spezialprävention, Generalprävention, Schuldfähigkeit, Geldstrafe, Freiheitsstrafe, Ersatzfreiheitsstrafe, Bewährung, Fahrverbot, Strafzumessung, Maßregeln der Besserung und Sicherung, Strafverfahren, Vorverfahren, Ermittlungsverfahren, Zwischenverfahren, Hauptverfahren, Rechtsmittelverfahren, Vollstreckungsverfahren
URL zu externer Homepage https://www.kuselit.de/zid/pdf/201212.pdf
Beschreibung

Wer Strafrecht und Strafprozessrecht lernt, konzentriert sich häufig auf das „Büffeln“ von Straftatbeständen und strafprozessualen Ermächtigungsgrundlagen und der dazu gehörenden Definitionen. Um das System Strafrecht/Strafprozessrecht zu verstehen, ist dies aber nicht ausreichend. Zum notwendigen Grundwissen gehört auch, welche Folgen am Ende eines Strafverfahrens stehen können und wie ein Strafverfahren abläuft. Hier setzt dieses Buch an und erläutert Schritt für Schritt diese Grundlagen des strafrechtlichen Sanktionenrechts. Diese Kenntnisse fördern das Erkennen von Zusammenhängen im Strafrecht/Strafprozessrecht sowie das Verstehen und Behalten des Pflichtstoffs zu den Straftatbeständen und den strafprozessualen Ermächtigungsgrundlagen.

Das vorliegende Buch richtet sich an Studenten der Rechtswissenschaften, Rechtsreferendare und Polizeikommissar-Anwärter. Es ist als Lernbuch gestaltet, leicht verständlich geschrieben, erfordert keinerlei Vorkenntnisse und beinhaltet viele Übersichten und Wiederholungsfragen zur Vorbereitung auf schriftliche und mündliche Prüfungen.

Der Autor, ehemals Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt im Strafrecht, ist hauptamtlicher Dozent am Fachbereich Polizei der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz. Zudem hält er regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen an der Landespolizeischule Rheinland-Pfalz.


Rezension

https:" />https://www.kuselit.de/zid/pdf/201212.pdf (12. Strafrecht und Nebengebiete / Seite 40)

http:" />http://www.kriminalpolizei.de/themen/wissenschaft-und-forschung/detailansicht-wissenschaft-und-forschung/artikel/rezension-7.html