Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

De En Es
Methodik für das Engineering von Steuerungen und Regelungen an Verbund-Gebäudeheizungsanlagen mit verschiedenen Wärmequellen zur Optimierung des Energieverbrauchs

Printausgabe
EUR 25,10 EUR 23,85

E-Book
EUR 17,57

Methodik für das Engineering von Steuerungen und Regelungen an Verbund-Gebäudeheizungsanlagen mit verschiedenen Wärmequellen zur Optimierung des Energieverbrauchs (Band 3)

Patricia Stange (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, Datei (34 KB)
Leseprobe, Datei (56 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 3869554525
ISBN-13 (Printausgabe) 9783869554525
ISBN-13 (E-Book) 9783736934528
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 160
Auflage 1 Aufl.
Buchreihe Schriften zum Supply Chain Management
Band 3
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Universität Zittau
Erscheinungsdatum 01.09.2010
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Wirtschaftswissenschaften
Beschreibung

Ein hinsichtlich des Verbrauchs und der Kosten energetischer Ressourcen optimaler Betrieb komplexer Wärmeversorgungsanlagen mit verschiedenen Versorgungs-komponenten und zeitlich wechselnden Verfügbarkeiten verlangt eine qualifizierte Koordination des Anlageneinsatzes. Das vorliegende Buch beschreibt eine Methodik, durch deren Anwendung es möglich ist, eine optimale Koordination von alternativ nutzbaren Wärmequellen durch eine den Anlagenbetrieb selbsttätig optimierende leittechnische Funktion zu erreichen. In der von der Verfasserin vorgelegten Dissertation zum Thema „Methodik für das Engineering von Steuerungen und Regelungen an Verbund-Gebäudeheizungs-anlagen mit verschiedenen Wärmequellen zur Optimierung des Energieverbrauchs“ wird in schlüssiger Form ein Algorithmus vorgestellt, durch dessen Nutzung eine Lösung für die sehr anspruchsvolle Optimierungsaufgabe als leittechnisches System umgesetzt werden kann.
Die besondere Schwierigkeit der Optimierung komplexer Prozesse ist die praktikable Bestimmung eines Algorithmus, der mit ingenieurmäßigen Voraussetzungen die numerisch umsetzbare Formulierung gestattet. Durch die zweckgerichtete Zerlegung der Optimierungsaufgabe in einen technologi-schen und einen betriebswirtschaftlichen Teil ist es leicht, die Methodik auf andere Aufgaben der optimalen Koordination komplexer technologischer Anlagen zu übertragen.
Die Verfasserin leistet mit ihrer Arbeit einen wichtigen und sehr nützlichen Beitrag zur Schließung einer derzeitig noch erkennbaren Lücke im Leistungsspektrum moderner Leittechnik.
Indem sowohl die modellbasierte Simulation impliziert wird als auch die Einzelschritte des iterativen Optimierungsprozesses visualisiert werden, sind die Ergebnisse der numerischen Systemarbeit transparent.
Das Buch wird für viele wissenschaftliche wie industrienahe Aufgaben der komplexen Optimierung hilfreiche Anregungen geben.