Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
De En Es
Kundenservice: +49 (0) 551 - 547 24 0

Cuvillier Verlag

30 Jahre Kompetenz im wissenschaftlichen Publizieren
Internationaler Fachverlag für Wissenschaft und Wirtschaft

Cuvillier Verlag

Premiumpartner
De En Es
Fermentation von phototrophen Organismen  zur Produktion von biotechnologischen Wertstoffen

Printausgabe
EUR 59,80

E-Book
EUR 41,86

Fermentation von phototrophen Organismen zur Produktion von biotechnologischen Wertstoffen

Stephan Kuhne (Autor)

Vorschau

Inhaltsverzeichnis, PDF (58 KB)
Leseprobe, PDF (240 KB)

ISBN-13 (Printausgabe) 9783736990791
ISBN-13 (E-Book) 9783736980792
Sprache Deutsch
Seitenanzahl 272
Umschlagkaschierung matt
Auflage 1. Aufl.
Erscheinungsort Göttingen
Promotionsort Kaiserslautern
Erscheinungsdatum 31.08.2015
Allgemeine Einordnung Dissertation
Fachbereiche Mikrobiologie und Biotechnologie
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Schlagwörter Pflanzenzellkultur, Triterpene, Cyanobakterien, Photobioreaktor, EPS, Modellierung
Beschreibung

Die Kultivierung von verschiedenen Organismen in Photobioreaktoren gerät in jüngster Zeit immer stärker in den Fokus der Forschung, da Licht bei vielen Stoffwechselprozessen eine Rolle spielen kann. Darüber hinaus sind viele phototrophe Organismen aufgrund ihrer aufwendigeren Kultivierung noch nicht so gut erforscht worden. Daher wurden zwei unterschiedliche phototrophe Kultursysteme untersucht und im Hinblick auf die Produktion von biotechnologischen Wertstoffen optimiert.

Zum einen wurde am Beispiel der Herstellung der pharmazeutisch interessanten Vertreter aus der Gruppe der Triterpene aus Salvia officinalis untersucht, welche Auswirkung Licht auf die Synthese der Triterpensäuren Oleanol- und Ursolsäure hat.

Zum anderen wurde ein neuer emerser Photobioreaktor entwickelt, mit dem es möglich ist, terrestrische Organismen unter naturähnlichen Bedingungen zu kultivieren und ihr breites Spektrum an biologisch aktiven Substanzen zu erschließen, bzw. deren Produktion gezielt zu steuern. Dies wird anhand von terrestrischen Cyanobakterien demonstriert, welche bislang bei der Produktion von biotechnologischen Wertstoffen kaum eine Rolle spielen.